Themenbereich: Stillprobleme

"Wie kann ich unterschiedliche Brustgrößen ausgleichen?"

Anonym

Frage vom 19.07.2008

Liebe Hebamme,

ich habe gelesen, dass es zwecks Reduzierung der Milchmenge sinnvoll ist, jeweils immer nur eine Brust anzulegen. Stimmt das? Ich mache das seit einiger Zeit (mein Sohn ist 4 Wochen alt), weil ich von Anfang an zu viel Milch hatte, frage mich aber, ob das wirklich etwas bringt - zumal die Brust, die jeweils laenger nicht gestillt wurde, immer wieder sehr prall und manchmal auch hart wird. Ueberdies sind meine Brueste mittlerweile sehr unterschiedlich gross - bei einer Brust benutze ich ein Stllhuetchen, weil die Brustwarze immer wund war und einfach nicht heilen wollte. Die Brust, bei der ich kein Stillhuetchen benutze ist mittlerweile unangenehm gross - kann das damit zusammenhaengen, dass ich hier kein Stillhuetchen benutze? Gibt es eine Moeglichkeit, die unterschiedliche Brustgroesse wieder auszugleichen (z. B. indem ich die groessere Brust noch seltener anlege???). Und ab welchem Alter ist es es fuer das Baby gut, neben der Brust auch ab und zu die Flasche mit abgepumpter Milch zu geben? Kann ich sofort mit dem Abpumpen beginnen oder ist es fuer das Baby besser, damit noch laenger zu warten? Ich habe auch gehoert, dass es ein Baby verwirren kann, wenn es abwechselnd Brust und Flasche bekommt (mein Baby soll vorerst nur die Flasche bekommen, wenn ich mal allein das Haus fuer weniger Stunden verlassen moeche). Besten Dank im Voraus fuer Ihren Rat,
Monika

Antwort vom 20.07.2008

Hallo, da kommen ja viele Fragen zusammen bei Ihnen. Sie haben bis zum Ende der Stillzeit Anspruch auf Hebammenhilfe durch Besuche und telefonische Beratungen. Einige Ihrer Fragen ließen sich besser beantworten, wenn man vor Ort sehen kann wie die Brust aussieht, wie das Kind trinkt usw. Am Besten wäre es, wenn Sie von dem Stillhütchen auf der einen Seite wieder wegkommen könnten, so dass beide Brüste gleich beansprucht und entleert werden. Damit würden sich auch die Größen gleichmäßiger entwickeln. Auch ohne das kann es immer mal wieder vorkommen, dass die Brüste unterschiedlich groß sind und unterschiedlich Milch geben. Vom Abpumpen rate ich Ihnen ab, bis sich die Situation für Sie stabilisiert hat. Es stimmt, dass manche Kinder mit einer Saugverwirrung auf einen Wechsel zwischen Brust und Flasche reagieren. Das wäre das was Sie jetzt am wenigsten gebrauchen können. Die Milchmenge kann reduziert werden durch Salbeitee oder als homöopathisches Mittel kommt Phytolacca in Betracht. Auch dazu lassen Sie sich besser vor Ort beraten. Ob es besser ist nur eine Seite zu geben oder beide, können Sie ausprobieren und nach Bedarf entscheiden. Es gibt dazu keine Regelung, die für alle gleichermaßen passt.
Alles Gute, Monika

23
Kommentare zu "Wie kann ich unterschiedliche Brustgrößen ausgleichen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: