Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"Hautprobleme/Stuhlgang bei Ziegenmilch"

Anonym

Frage vom 31.07.2008

Hallo,
mein Sohn ist jetzt 5 Monate und hat seit einigen Wochen trockene rauhe Stellen am Bauch. Ich war beim Hautarzt, der meinte Exzemneigung. Mein Kinderarzt sagte, dass könne auch durch das viele Schwitzen kommen und hat mir eine Salbe mit Quercus anmischen lassen. Da ich gerade einen Ernährungskurs gemacht habe, riet mir die Frau auf Ziegenmilch umzustellen, was wir jetzt seit einer Woche machen. Seit er jetzt Ziegenmilch bekommt, ist sein Stuhl aber grünlich und riecht anders als mit Hipp 1er Nahrung. Muss ich mir da Gedanken machen? Sonst ist er fit und gut gelaunt.
Vielen Dank für ihre Antwort

Yvonne Kirchner

Antwort vom 04.08.2008

Hallo!
Eine Nahrungsumstellung verändert auch meistens die Farbe und Konsistenz des Stuhlgangs. Solange Ihr Kind weiter gut gedeiht und der Stuhl nicht flüssiger und zu häufig (3-4 Mal) wird, können Sie bedenkenlos die Milch weiter füttern und beobachten, ob eine Besserung der Haut eintritt. Ansonsten rate ich Ihnen einen Homöopathen diesbezüglich aufzusuchen. Alles Gute.
Cl.Osterhus


20
Kommentare zu "Hautprobleme/Stuhlgang bei Ziegenmilch"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: