Themenbereich: Gesundheit

"29.SSW., starke Schmerzen im Unterbauch, Schwindel"

Anonym

Frage vom 03.08.2008

Guten Tag,
ich bin in der 29. SSW und habe seit 2 Tagen starke Schmerzen im Intimbereich, Schmlippen und Geschlechtsorgan unterhalb des Bauches. Bei jeder Bewegung/ Verlagerung meiner Sitz oder Stehposition tut es mir dort weh es fühlt sich so an als wäre meine Scheide ständig verkrampft wäre oder so als wenn man den Urin Std.lang eingehalten hätte. Beim Wasserlassen schmerzt dies auch sehr, was könnte das sein und was kann man dagegen machen.
Seit knapp 2 Wochen habe ich sehr stark mit Schwindel zu kämpfen oft wird es sogar stärker wenn ich mich hinlege. Meine Frauenärztin hat dem nicht sehr viel Bedeutung beigemessen. Muss ich mir grosse Sorgen machen oder ist das in der Schwangerschaft normal? Was kann man tun, wenn man Schwindelgefühle hat bzw. wie kann man diese vermeiden?
Über eine Nette Antwort von Ihnen würde ich mich sehr freuen.

Antwort vom 11.08.2008

Es ist möglich dass Sie sich eine Blasenentzündung eingefangen haben. Das sollten Sie auf jeden Fall ärztlich (Frauenärztin oder Hausärztin) abklären und gegebenenfalls medikamentös behandeln lassen, damit die Infektion nicht schlimmer wird. Denkbar sind auch Verspannungen, eine Lockerung der Symphyse, aber das Brennen beim Wasserlassen klingt schon nach der Blase. Trinken Sie reichlich, halten Sie Blase und Nierenbereich gut warm und ernähren Sie sich Vitamin-C-reich. Der Schwindel kann von einer Kreislaufinstabilität kommen, das ist in der Schwangerschaft nicht ungewöhnlich. Besser ist es, wenn Sie sich bei einem Schwindelanfall auf die Seite, nicht auf den Rücken legen, die Rückenlage kann das Unwohlsein noch verstärken. Vorbeugen können Sie mit regelmäßiger Bewegung, kalt-warmen Wechselduschen, ausreichender Kalorien- und Flüssigkeitszufuhr. Sollte es damit nicht besser werden, sollten Sie auch da die Ursachen ärztlicherseits abklären lassen. Ich wünsche Ihnen Gute Besserung!

26
Kommentare zu "29.SSW., starke Schmerzen im Unterbauch, Schwindel"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: