Themenbereich:

"Hautprobleme nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 06.08.2008

Hallo!
Ich habe Mitte Juni 08 meine Pille Valette (wurde mir vom FA empfohlen u.a.wegen Hautunreinheiten) abgesetzt, meine erste Regel hatte ich am 17.07.08.
Ca. 2 WO nach Absetzen der Pille leide ich nun wieder zunehmend an Hautunreinheiten im Gesicht, Dekolleté, Rücken, was sich durch die Pilleneinnahme deutlich verbessert hat. Auch wurde die 1. Regel begleitet von 1 WO Mensschmerzen. Ich war inzwischen beim FA, der hat sich dazu überhaupt nicht geäußert. Was kann ich v.a. gegen die Hautunreinheiten tun (stört mich am meisten!)? Ich nehme zur Verbesserung des Hautbildes schon homöopathische Tabletten, Zink und Selamintabletten (wurde mir vom Apotheker empfohlen). Können Sie mir weiterhelfen?
Danke im voraus,
Mit den besten Grüßen,
Nelida

Antwort vom 08.08.2008

Hallo,
ja das ist manchmal schwierig.
Versuchen mal über Ihre Ernährung nachzudenken, wieviel Gemüse, wieviel Fette esse ich etc. Äußerliche Maßnahmen sind z.B. Gesichtsmasken mit Heilerde (bekommt man in der Drogerie), oder suchen Sie eine Kosmetikerin auf. Regelmäßige, tiefe Reinigung kann helfen. Aber es gibt einfach unterschiedliche Hauttypen, man kann diese Grunddisposition nicht ändern.
Daß Sie nun vermehrt Regelschmerzen haben ist klar, da durch die Pille eine gewisse Zeit der Zyklus unterdrückt wird, jetzt stellt sich der Körper wieder auf den natürlichen Rhythmus ein, dabei kann z.B. Frauenmanteltee helfen, den können Sie im Reformhaus kaufen.

Viel Glück.
Diekmann

0
Kommentare zu "Hautprobleme nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: