Themenbereich: Gesundheit allgemein

"Mit 10 Wochen Weinen beim Trinken?"

Anonym

Frage vom 13.08.2008

Hallo,
unser Sohn ist jetzt knapp 10 Wochen jung. Seit ca. einer Woche trinkt er auffallend wenig im Verhältnis zu vorher. Er kommt auf durchschnittlich 650ml/Tag. Oft hört er plötzlich auch zu trinken auf und fängt an zu weinen. Erst nach einer Weile hört er auf zu weinen. Mit 5-6 Wochen hatte er oft Bauchweh, was jetzt viel besser geworden ist. Da hat er aber beim Trinken nicht geweint. Haben Sie vielleicht eine Idee was er haben könnte?
Neuerdings sabbert er auch gewaltig und schleckt alles ab.
Zahnen kann es ja nicht sein bei 9,5 Wochen?!?!
Auf eine Antwort freue ich mich.
Sibylle

Antwort vom 18.08.2008

Hallo,
ja für das Zahnen ist es wirklich etwas früh, aber man kann nie wissen, es gibt immer "Ausreißer" in die eine oder andere Richtung...
Solange Ihr Sohn aber keine Anzeichen von einer Infektion hat, d.h. Fieber, Lethargie, graue Hautfarbe etc. würde ich es einfach abwarten, ihm immer wieder in gewohnter Weise Nahrung anbieten.
Warum kontaktieren Sie nicht Ihre Nachsorgehebamme. Sie kennt Ihren Sohn schon lange, sie wird Ihnen noch einmal Sicherheit geben.
Viele Grüße
Felicitas Diekmann

30
Kommentare zu "Mit 10 Wochen Weinen beim Trinken?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: