Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Besteht die Gefahr einer Problemschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 18.08.2008

Liebe Hebammen,
ich bin in der 17. SSW und habe große Sorge, dass ich im Laufe der SS mal lange liegen muss (weil ichs schon so oft gehört hab, dass sowas passieren kann). Ich hab einen knapp 2jähr. Sohn, den könnte ich nicht von der Couch aus versorgen! Kann ich irgendwie vorbeugen? Oder ist die Neigung vererblich, Blutungen zu kriegen, oder was auch immer verursacht, dass man liegen muss? Meine Mutter und Schwester haben viele Kinder und mussten nie liegen.. Die SS mit meinem Sohn war problemlos. Allerdings hatte ich unmittelbar vor dieser Schwangerschaft eine Fehlgeburt.
LG.

Antwort vom 20.08.2008

Nach dem, was Sie berichten, gibt es überhaupt keinen Grund anzunehmen, dass Sie in Ihrer Schwangerschaft längere Zeit liegen müssten. Natürlich gibt es allerhand, das passieren kann, sollte das aber der Fall sein, gibt es die Möglichkeit, Ihnen z.B. eine Haushaltshilfe auf Kosten der Krankenkasse zur Seite zu stellen - wenn das Problem auftritt, dann wird sich auch eine Lösung finden! Vorbeugend tun können Sie nicht viel mehr als sich gesund ernähren, täglich auch immer wieder Pausen einlegen, sich nicht zu sehr belasten und anstrengen, also Hilfe annehmen wo Sie welche brauchen und bekommen können. Alles Gute!!

27
Kommentare zu "Besteht die Gefahr einer Problemschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: