Themenbereich: Gesundheit

"Erhöhtes Fehlgeburtsrisiko nach Abtreibung?"

Anonym

Frage vom 18.08.2008

hallo, habe folgende frage/ängste... bin 25 jahre alt mami von 2 gesunden kindern. hatte 2005 leider eine abtreibung und 2006 eine eileiterschwangerschaft mit gerissenen eileiter (eileiter konnt nicht erhalten werden) . bin jetzt glücklicherweise in der 21. woche mit meinen 3. sohn schwanger. habe angst, da mir sehr viele personen sagen, dass ich durch die abtreibung/eileiterschwangerschaft ein erhöhtes risiko habe, meinen bislang durch ultraschall gesunden jungen auch wirklich lebend zur welt bringen kann. da mir sehr viele sagen das es durch meine vorgeschichte sehr häufig zu früh/fehlgeburten kommen kann. stimmt das? oder mache ich mich jetzt nur durch das sagen andere unnötig verrückt? wär schön das ihr mir helfen könnt

Antwort vom 21.08.2008

Das Risiko, dass es wegen der Abtreibung zu einer Fehlgeburt kommt, ist nicht höher als nach einer vorangegangenen Fehlgeburt auch. Ausschließen kann es niemand, dass etwas schief geht, aber bisher ist ja alles völlig in Ordnung bei Ihnen und bei Ihrem Kleinen, so dass Sie sich nach meiner Einschätzung keine besondere Sorgen machen müssen. Am besten, Sie hören mehr in Ihren eigenen Bauch als auf das, was die Menschen um Sie herum sagen: Wenn Sie sich unwohl fühlen, Schmerzen haben oder Ähnliches., dann lassen Sie dies von Ihrer Frauenärztin kontrollieren, ansonsten führen Sie ein ganz normales, gesundes Leben, gönnen sich regelmäßig Pausen und halten sich zurück mit dem Heben und Tragen Ihrer beiden "Großen" und anderen "Gewichten". Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

26
Kommentare zu "Erhöhtes Fehlgeburtsrisiko nach Abtreibung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: