Themenbereich: Schlafen

"Wie finden wir einen Schlafrhytmus für beide Kinder?"

Anonym

Frage vom 21.09.2008

Liebes Hebammenteam,

mein erster Sohn ist fast 3 und mein zweiter 1 Jahr alt. Sie schlafen zusammen seit der Kleine 5 Monate alt war. Anfangs hat das gut geklappt und mein Großer wurde durch den Kleinen nicht gestört. Nun ist der Kleine ständig am zahnen und lässt sich nicht in seinem Bett beruhigen, also hole ich ihn jede Nacht in unser Bett, dort schläft er dann prima. Das geht schon Wochen so. Am Anfang habe ich ihn erst morgens zwischen 5 und 6 zu uns holen müssen, da er schon früher wie der Große wach war, aber jetzt geht es schon spätabends los, da er sich wohl daran gewöhnt hat. Nun meine Frage: Wie kann ich ihn wieder dazu bringen in seinem eigenen Bett zu schlafen, ohne dass sein Bruder ständig gestört wird? Unsere Kinder gehen beide um 19.00 h ins Bett und da der Große keinen Mittagschlaf mehr macht, benötigt er mindestens 11-12 Stunden Schlaf, der Kleine ist allerdings (wenn er nicht bei uns schläft) nach 10 Stunden wach (schläft dann meistens bei uns weiter). Wie finden wir den passenden Rhytmus für beide? vielen dank für ihre hilfe

Antwort vom 22.09.2008

Hallo! Ich denke das müssen Sie schlichtweg ausprobieren und vor allem müssen Sie ihrem Kleinen klar machen, was Sie wollen und dabei konsequent sein. Vielleicht können Sie Ihren großen Sohn mal über ein verlängertes Wochenende zu den Großeltern oder Freunde geben, damit dieser durch den Protest(der so gut wie sicher ist)seines Bruders nicht gestört wird. Das ist anstrengend, aber in der Regel sehr wirkungsvoll. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Wie finden wir einen Schlafrhytmus für beide Kinder?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: