Themenbereich: Alternative Heilmethoden

"Ist Akupunktur in der Schwangerschaft schädlich? Akupunktur bei KTS?"

Anonym

Frage vom 02.10.2008

Meine Freundin ist schwanger in der 25. Woche. Sie hat das Kapillarsyndrom. Da ich das auch hatte bei meiner ersten Schwangerschaft, habe ich ihr geraten sich von einer Hebamme akupunktieren zu lassen. Also bei mir hat das gut geholfen. Nun ist sie zu einer Heilpraktikerin und die hat ihr eingeredet, dass Akupunktur in der Schwangerschaft schädlich ist für das Kind. Man soll nur im Notfall akupunktieren und auch nicht oft. Sie soll nun Schienen tragen. Nun bin ich sehr verunsichert. Ich wollte ihr ja nichts böses. Ich dachte immer Akupunktur sie so gut. Ich habe mir viel akupunktieren lassen in der Schwangerschaft. Was stimmt denn nun? Ist es schädlich oder nicht? Außerdem hat ihr ein Arzt empfohlen sie soll mindestens einmal in der Woche entwässern mit Reistagen, dann geht das Wasser wieder weg. ICh finde das abenteuerlich, man soll doch nicht mehr mit Reis entwässern. Am BEsten ist wohl ich empfehle ihr garnichts mehr....

Antwort vom 02.10.2008

Vermutlich meinen Sie das Karpaltunnel-Syndrom? Die Bezeichnung Kapillarsyndrom ist mir nicht bekannt - nach Ihrer Beschreibung könte es aber dasselbe sein...
Akupunktur in der Schwangerschaft ist nicht schädlich, vorausgesetzt, die Therapeutin ist fundiert für die Akupunktur ausgebildet und weiß, dass ihre Klientin schwanger ist!
Ich habe keine Erfahrung mit Akupunktur bei KTS, könnte mir aber vorstellen, dass sie Erfolgsaussichten hat (unter o.g. Bedingungen!). Zum Entwässern: besser geeignet als die früher üblichen Reistage sind Zinnkrauttee, Brennnesseltee, Spargel, Ananas, Mineralwasser. Auch Schwimmen ist oft geeignet, das eingelagerte Wasser zurückzutransportieren. Allerdings ist der Nutzen des Entwässerns bei den Beschwerden des KTS meist nur gering - wenn überhaupt gegeben.
Ich hoffe, das hilft Ihnen weiter!

30
Kommentare zu "Ist Akupunktur in der Schwangerschaft schädlich? Akupunktur bei KTS?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: