Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Habe ich eine Gelbkörperschwäche?"

Anonym

Frage vom 05.10.2008

Hallo!
6 Monate nach der Geburt (Kaiserschnitt) unserer Tochter habe ich meine Periode wieder bekommen.Jetzt möchten wir demnächst ein 2.Kind.Allerdings habe ich 3 Tage bevor die Periode beginnt Schmierblutungen.Am ersten Tag ist es nur einmal,dann hab ich wenn ich auf der Toilette war etwas hellen blutigen Schleim am Papier.Am 2. Tag ist es dann 3-4 mal aber genausoviel blutigen Schleim und am 3.Tag ist es richtiges helles Blut,aber auch nicht viel,es ist nicht nötig ein Tampon oder eine Binde zubenutzen.Zykluslänge: 27-28 Tage.Habe jetzt schon 2 Zyklen Agnucaston genommen,doch es hat sich nichts geändert.Die Blutungen treten ca. am 10. Tag nachdem Eisprung auf.Deutet das auf eine Gelbkörperschwäche hin oder können diese Blutungen normal sein?Ist das hinderlich für eine weitere Schwangerschaft?Kann ich etwas tun,damit die Blutungen weg gehen?

LG Melanie

Antwort vom 06.10.2008

Lassen Sie das Agnucaston mal weg und trinken Sie regelmäßig (tgl)Frauenmanteltee, mindestens 3 Zyklen lang. Dann kann Ihr Zyklus sich erst mal wieder richtig einpendeln. Zusätzlich können Sie mit regelmäßigem Genuss von Leinsamen die Schleimhautfunktion unterstützen, damit sich die Gebärmutterschleimhaut gut aufbaut und die Scheidenflora stabilisiert. Machen Sie sich keinen Stress mit dem Kinderwunsch, es kann gut sein, dass Ihr Körper noch ein bisschen Zeit braucht. Genießen Sie Ihr "Einzelkind", genießen Sie Ihre kleine Familie und Ihre Partnerschaft - alles andere wird sich schon finden!! Alles Gute!

23
Kommentare zu "Habe ich eine Gelbkörperschwäche?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: