Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Verlangen nach Benzineinatmung in der Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 21.10.2008

Hallo,

ich bin jetzt in der 25. Woche und habe seit einiger Zeit ein wahnsinnig starkes verlangen Benzin einzuatmen. Sei es in der Form von Tankstelle, Grillanzünder oder auch Abgasen. Alleine bei dem Gedanken an den Geruch werde ich ganz kribbelig. Ich halte mich allerdings wegen dem Baby zurück. Können Sie mir sagen, welche Ursachen das haben kann? Die Schwangerschaft verläuft ansonsten vollkommen Problemlos.

Viele Grüße, Simone

Anonym

Antwort vom 22.10.2008

Hallo, Sie handeln sicher richtig, wenn Sie diesen schädlichen Gelüsten widerstehen! Nicht nur für Ihr Baby, auch für Ihre eigene Gesundheit!!!
Wenn Sie merken, dass Sie professionelle Hilfe brauchen, dann können Sie sich vor Ort eine Hebamme suchen, die Sie auch während der Schwangerschaft begleiten kann; oder aber Ihren Arzt des Vertrauens(Hausarzt oder Frauenarzt) zu Rate ziehen!
Vielleicht ist Ihnen ganz einfach geholfen, wenn Sie in einen Laden mit vielerlei ätherischen Ölen gehen und mal querbeet probe- riechen. Da könnte ein sehr viel harmloserer Duft gefunden werden, der Ihr Verlangen befriedigt.
Alles Gute,Barbara

18
Kommentare zu "Verlangen nach Benzineinatmung in der Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: