Themenbereich: Stillen allgemein

"Bekommt sie zuviel Nahrung durch Stillen und Zufüttern?"

Anonym

Frage vom 26.10.2008

Meine Tochter ist jetzt 3monate und ich stille sie.Seit einer Woche ungefähr habe ich gemerkt das sie nicht richtig satt wird.So habe ich angefangen zuzufüttern.eigentlich habe ich Angst gehabt das sie vieleicht irgendwann icht mehr an die -brust möchte wenn sie die Flasche bekommt,aber damit haben wir keine Probleme.Also ich stille morgens normal mittags stillen und im anschluss trinkt sie noch 150ml.flasche. Nachmittags wie sie wieder gestillt._Und Abends bekommt sie vorm schlafen gehen eine Flasche.NAchts stille ich sie.Habe jetzt nur angst das das vieleicht zuviel ist nach dem stillen nochmal 150ml zu geben.ab und an ersetze ich auch eine stillmahlzeit mit flasche,den ich habe da sgefühl das ich nicht mhr genug milch habe und das es immer weniger wird.Trinke auch schon unmenegen an Stilltee,abe rirgendwie bringt das nichts.Was haben sie für die Tipps das die milch wieder mehr wid?Oder ist es so wenn sie weg geht das sie auch nicht mehr kommt??

Antwort vom 28.10.2008

Hallo! Um den 3.Monat herum machen die Babys noch einmal einen Wachstumsschub, so dass sich kurzfristig der Rhythmus verschiebt, die Kinder deutlich unzufriedener sind (sie lernen zu der Zeit eine Menge neues) und es einem oft so vorkommt als würden sie nicht mehr satt. Das ist aber eine Phase von 1-2 Wochen, die meistens auch wieder vorbeigeht. Wenn Sie nicht selber viel Stress haben(körperlich, vor allem aber auch emotional) oder krank sind, ist die Milch eigentlich ausreichend, auch wenn Ihre Tochter mal nicht zunimmt.
Allerdings geht die Milchmenge sehr schnell zurück, wenn Sie immer öfter eine Flasche füttern. Um weiterhin voll stillen zu können, sollten Sie Ihre Tochter wieder ausschließlich und möglichst häufig anlegen. Außerdem könnten Sie darauf achten, ob Sie selber regelmäßig essen und was Sie essen. Eventuell ein paar Tage mal die Aktivitäten einschränken und sich ein paar mehr Ruhepausen gönnen.
Falls Sie eine Hebamme zur Nachsorge hatten, können Sie diese anrufen und noch einmal ausführlich mit ihr sprechen(wird von der Kasse als Stillberatung bezahlt). Alles Gute.
Cl.Osterhus

20
Kommentare zu "Bekommt sie zuviel Nahrung durch Stillen und Zufüttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: