Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"In den letzten Schwangerschaftswochen Staatsexamen absolvieren?"

Anonym

Frage vom 18.11.2008

kHallo,
nach dem Geburtsterminrechner ist der ET am 22.07.2009. Nun habe ich aber in den ersten zwei Juniwochen vom 03. - 12.06.2009 mein zweites Staatsexamen (5 Std. je Klausur, insgesamt 7 Klausuren). Meine Frage ist, ob ich zu der Zeit noch körperlich dazu in der Verfassung bin das Examen zu schreiben, oder ob das zu anstrengend wird? Da ich gelesen habe, dass man ja schon Vorwehen haben kann und nicht mehr so gut schlafen kann.
Sollte ich die schriftliche Prüfung auf nach der Geburt verschieben müssen, so würde ich gern wissen, ob man es zeitlich schafft in den ersten sechs monaten nach der Geburt noch für die Prüfung zu lernen, oder ist man rund um die Uhr mit dem Baby beschäftigt?
Vielen Dank schon jetzt.

Anonym

Antwort vom 25.11.2008

Hallo, das kann man alles vorher gar nicht so gut sagen. Ich staune immerwieder wozu Schwangere fähig sind, und es kommt häufiger vor, dass Schwangere noch im letzten Schwangerschaftsdrittel große Prüfungen ablegen. Es gibt sicher an Ihrer Uni auch frischgebackene Mütter, die Sie zu Rate ziehen können, wie die das gemeistert haben. Außerdem sind Sie noch ganz am Anfang der Schwangerschaft, lassen Sie erstmal alles auf sich zukommen, von Anfang an endgültige Entscheidungen zu treffen ist wahrschienlich nicht möglich. In den ersten 3-4 Monaten nach der Geburt können Sie wahrschienlich noch nicht viel lernen, da Sie weder Zeit noch die nötige Konzentration aufbringen können.Und danach kommt es darauf an, wer Sie unterstützen kann, Ihr Kind etwas hüten kann und schlußendlich mit was für einem Charakter Ihr Kind auf die Welt kommt...
Alles Gute!Barbara

20
Kommentare zu "In den letzten Schwangerschaftswochen Staatsexamen absolvieren?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: