Themenbereich: Fehlgeburt

"Besteht noch Hoffnung für die Schwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 04.12.2008

hallo,
ich war heute früh bei meiner FÄ und da stellte sie fest oder meinte man könnte evtl. keine Herzaktivität mehr sehen(bin 10. SSW).Sei sich aber nicht sicher.Hatte auch super leichte Blutungen die nach ausruhen weggingen (vor 2Tagen)seit her leichte Schmierblutugen,die aber auch gerade verschwunden sind,nun wieder leichtes bluten,aber eigentlich nicht der rede wert.Gehe nachher nochmal zum Ultraschall,weil ich wissen will ob nun alles wieder I.O. ist.bin erstmal eine Woche AU.Muß ich mir Sorgen machen über eine Fehlgeburt?Sie meinte gleich Ausschabung und sofort.Aber kommt es nichtmal vor,dass man es an einem nicht so gut sieht und morgen ist alles wieder schön?Habe auch keine Schmerzen.Danke schon mal vorab.

Antwort vom 08.12.2008

Ich würde es Ihnen sehr wünschen, dass einfach gestern alles nicht so gut darzustellen war und die Unsicherheit Ihrer FÄ begründet war. Leider ist es aber so, dass der Befund "keine Herzaktion" eigentlich eindeutig darauf hinweist, dass das Herzchen des Babys aufgehört hat zu schlagen und es deswegen zu einer Fehlgeburt kommen wird.
Ob dann gleich irgendwelche Maßnahmen ergriffen werden müssen wie Einleitung oder Ausschabung, das hängt von den Umständen ab wie Blutung, Fieber etc. Lassen Sie sich in jedem Fall ausführlich beraten, welche Möglichkeiten es gibt, bevor Sie sich entscheiden, wie Sie vorgehen möchten. Eine Ausschabung nach einer Fehlgeburt ist dann angezeigt, wenn die Schwangerschaft nicht vollständig den Körper verlassen hat. Zurückbleibende Plazentaanteile können Entzündungen und Blutungen verursachen und müssen auf jeden Fall entfernt werden.
In jedem Fall haben Sie Anspruch auf Hebammenbetreuung - ob Sie weiter schwanger sind (was ich sehr für Sie hoffe!!) oder genauso, wenn Sie sich von Ihem Baby verabschieden müssen. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

21
Kommentare zu "Besteht noch Hoffnung für die Schwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: