Themenbereich: Blähungen & Verdauungsprobleme

"Was kann ich noch gegen Blähungen beim Baby tun?"

Anonym

Frage vom 14.12.2008

Hallo!!Iich wollte fragen, und zwar hat meine tochter 4 monate alt sehr starke blähungen,sie quält sich und weint immer beim pupsen.jetzt gebe ich ihr seit 3 tagen chamomilla d6 ca.4-5 mal am tag,hab das gefühl,das es schlimmer wird,sie trinkt jetzt auch nicht mehr so viel wie sonst.sie schafft mit mühe und not knapp 100ml.meine frage ist ob ich das chamomilla weiter geben soll und abwarten oder ob sie mir was anderes empfehlen können??hatte vorher bereits sabsimplex,lefax,kümmelzäpfchen und windsalbe.massierte ihr den bauch und gab ihr wärme,nix half.b.in langsam schon verzweifelt,will ihr so gerne helfen,aber wie am besten??Also gibt es noch was anderes was hilft??Oder weiter die globullis d6???
Vielen dank erstmal für antworten..
mfg bianca

Antwort vom 15.12.2008

Hallo! Es gibt kein Patentrezept gegen Blähungen und Sie haben ja schon eine Menge probiert. Es ist wichtig, daß Sie sich klar machen, daß Ihr Baby gesund ist und Blähungen zum ganz normalen Reifungsprozess des Darms gehören. Wenn es nur einmal am Tag heftiger ist, müssen Sie sich damit abfinden und selber möglichst gelassen bleiben. Sie könnten Ihr vor jeder Flasche etwas Tee geben
Sie können sich auch noch an Ihre Nachsorgehebamme wenden, denn es ist immer leichter diese Dinge vor Ort zu besprechen. Das Chamomilla würde ich weglassen. Besser ist es, wenn Sie einen Homöpathen(oder homöopathisch ausgebildete Hebamme) aufsuchen, denn es gibt viele wirksame Mittel bei Blähungen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Was kann ich noch gegen Blähungen beim Baby tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: