Themenbereich: Schlafen

"Wie und wann können wir das Wiegen zum Einschlafen abgewöhnen?"

Anonym

Frage vom 27.12.2008

Hallo,

Unser Sohn ist 11 Wochen alt und schläft nur ein, wenn er auf unserem Arm gewiegt wird, im Kinderwagen,beim Autofahren und mit viel Mühe auch manchma lin der Federwiege. Dadurch ist er total von uns abhängig, wenn er schlafen will, was dazu führt, dass er tagsüber viel Zeit übermüdet ist und sich gar nicht richtig ausleben kann. Wenn er müde ist, fängt er wahnsennig an zu schreien und würde das meiner Meinung nach locker einige STunden aushalten (haben wir natürlich nicht ausprobiert). Auch wenn man sich zu ihm setzt,ihn auf den Arm nimmt ohne zu schuckeln ,ihn streichelt etc. schreit er, wenn er müde ist, weiter. Ein abendliches Einschlafritualhaben wir schon, aber das ist ohne Wiegen zu nichts nütze. Leider fehlen ihm auch weitere zusätzliche eigene Beruhigungsmaßnahmen, da er z.B. nicht dazu zu bewegen ist, einen Schnuller zu nehmen (schon verschiedene immer wieder probiert).

Könnnen wir ihm dieses Wiegen jetzt schon irgendwie abgewöhnen? Oder ist es noch zu früh? Wann ist der richtige Zeitpunkt und vor allem Wie?

Vielen Dank für Ihre Hilfe!

Susan

Anonym

Antwort vom 12.01.2009

Hallo, schön wäre tatsächlich, Sie würden ein Lieblingstuch/ -kuscheltier/- oder ähnliches finden, womit er sich auch selber beruhigen kann. Das kann aber auch noch dauern, vielleicht gibts es DAS Ding erst mit einem halben Jahr oder so. Ihr Sohn wurde 9 Monate lang getragen und somit geschuckelt und bewegt, deswegen ist es auch ganz natürlich, dass ihm das gefällt, ihn beruhigt. Oft ist das bewegt-werden auch mit einer deutlich spürbaren Umgebung verbunden: z.B. auf dem Arm, festgehalten oder im Wagen gut eingepackt,... Er spürt Begrenzung... vielleicht kommen Sie damit weiter: dass Sie ihn eng einpucken, in eine Decke einwickeln oder ihm ein Nestchen bauen zum Schlafen. Neugeborene und Säuglinge nehmen sehr viel Zeit in Anspruch, und dazu gehört auch die Begleitung/ Vorbereitung beim Einschlafen. Vielleicht können Sie die quengelige Phase früh genug abpassen, ihn dann pucken oder doch kurz wiegen und zum Schlafen legen. Das Wiegen an sich halte ich für eine gute Einschlafhilfe, die auch irgendwann nicht mehr nötig sein wird. Alles Gute,Barbara

26
Kommentare zu "Wie und wann können wir das Wiegen zum Einschlafen abgewöhnen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: