Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Kann es sein, dass eine Pilzinfektion wieder aktiv ist?"

Anonym

Frage vom 27.12.2008

Ich bin in der 21 SSW. Ich hatte vor 2 Wochen einen gelblich/grünen, schleimigen Ausfluss beim Abwischen. Der Absprich wurde von meiner FA in ein Pilzinstitut eingeschickt. Nach 1 Woche wurde ich verständigt, dass ich einen Pilz habe und bekam Canesten 3 Tage Kombi Therapie. Danach war der Ausfluss wieder ok, doch seit 2 Tagen ist er wieder da. Da sich die Zäpfchen damals nicht immer vollständig aufgelöst haben, kann es sein, dass der Pilz wieder zurück ist? Soll ich ins Spital oder kann das bis nach den Feiertagen warten? Ich hatte leider bereits einen tragischen Verlust in der 32 SSW und bin daher sehr verunsichert und ängstlich. Danke im Voraus

Antwort vom 29.12.2008

Es passiert häufig, dass Pilzinfektionen nicht wirklich ausgeheilt sind, sondern nur abgeschwächt, so dass Sie nach kurzer Zeit wieder Beschwerden machen. Zudem ist oft der Fall, dass die Erreger unter der Vorhaut des Mannes überleben, dort auch keine Beschwerden machen und beim Geschlechtsverkehr für immer wiederkehrende Infektionen sorgen. Sie sollten auf jeden Fall die Infektion behandeln lassen und auch Ihr Partner sollte mit einem geeigneten Mittel die möglicherweise bei ihm "schlummernden" Krankheitserreger vertreiben. Nach der Abheilung sollten Sie sich beide nochmal untersuchen lassen, erst bei einwandfreien Abstrichen von Ihnen und Ihrem Partner ist wirklich wieder alles ok. Bis dahin sollten Sie zum Geschlechtsverkehr ein Kondom benutzen. Unterstzützend können Sie eine Zeitlang ganz auf Zucker und Weißmehl verzichten, das hungert den Pilz aus. Gute Besserung!

15
Kommentare zu "Kann es sein, dass eine Pilzinfektion wieder aktiv ist?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: