Themenbereich: Babyernährung allgemein

"Wie mache ich meinem Kind das Essen schmackhaft?"

Anonym

Frage vom 01.01.2009

Hallo,
meine Tochter ist nun 13 Monate alt. Wir haben mit 5 1/2 Monaten begonnen Brei zuzufüttern, dieser kam allerdings immer nur sehr mäßig an. Sie aß, wenn überhaupt, immer nur sehr wenig davon. Da sie eher festere Nahrung mag, versuche ich seit Wochen die Muttermilch gegen sonstiges Essen einzutauschen. Leider mit nur wenig Erfolg. Sie isst mal ganz gerne ein paar Dinge, aber nicht kontinuierlich und schon gar nicht so, dass es sie Sattmachen könnte. Und oftmals isst sie gar nichts und möchte lieber immer Muttermilch trinken. Auch sonstige Alternativen zur Muttermilch lehnt sie sehr strikt ab. Tee trinkt sie allerdings schon lange sehr gerne. Auch, wenn ich ihr nicht die Brust gebe, bringt ihr Hunger sie nicht dazu die angebotenen Dinge, die sie grundsätzlich mag, zu essen. Vielmehr hat sie dann nachts sehr viel Hunger und schläft sehr unruhig, wenn ich sie nicht mehrmals stille. Gibt es eine sanfte Methode meiner Tochter das Essen schmackhaft zu machen, damit ich endlich abstillen kann?


Antwort vom 13.01.2009

Hallo,

Ihre Tochter hört sich in dem Fall des Zufüttern schon etwas hartnäckig an.
Das Problem ist natürlich, solange Sie nachts dauernd gestillt wird, braucht Sie tagsüber nicht soviel, da hat sich das System umgekehrt.
Versuchen Sie sie tags zu ermuntern selbständig Dinge auzuprobieren, und wenn es erst einmal ein großes Gematsche wird, aber vielleicht bekommt Sie dadurch Lust.
Also, immer wieder feste Nahrung anbieten.
Natürlich müssen Sie auch nachts einiges ändern. Versuchen Sie Ihr statt Milch den Tee anzubieten, da wird Sie sich nicht drüber freuen, aber Sie muß begreifen, daß es nachts nicht die Zeit für Nahrung ist.
Sie brauchen jetzt viel Geduld. Wechseln Sie sich mit Ihrem Mann ab, und bleiben Sie konsequent, dann wird Sie das andere System plötzlich begreifen.

Viel Glück!

Diekmann

22
Kommentare zu "Wie mache ich meinem Kind das Essen schmackhaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: