Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Frühe Schwangerschaft - Hämatom in der Gebärmutter"

Anonym

Frage vom 04.01.2009

Ich bin 24 Jahre alt und zum zweiten mal
schwanger. Meine Tochter kam vor 2 Jahren
gesund per Kaiserschnitt zur Welt.
Der erste Tag meiner letzten Periode war am
28.11. Positiver Test am 23 und 25.12.
Hatte immer wieder leichte Schmierblutungen.
Am 1.1 war ich deswegen im KH und man
konnte noch nichts sehen ausser einer
gut aufgebauten Schleimhaut. Laut Ärztin
5 Woche. Beta HCG Wert bei über 8000.
Gestern(3.1) wieder ins KH wegen starker
Blutung und Schmerzen. Arzt konnte nur
eine Fruchthöhle sehen die seiner Meinung
nach gar nicht gut aussieht da sie nicht
rund sondern länglich und zackig aussieht.
Ausserdem hat er ein grosses Hämatom(davon
die Blutung) und Myome in der Gebärmutter
festgestellt. Er meinte das das Baby sich
vielleicht dadurch nicht weiterentwickelt.
Muss aber nicht sein. Er hat mir wieder
Blut abgenommen und gesagt der HCG Wert
wird wahrscheinlich schon gesunken sein.
Das Ergebnis war dann das der Wert von
8000 auf fast 16000 gestiegen ist. Aber es
könnte auch sein das der Abgang erst beginnt
und der Wert erst jetzt zu sinken anfängt.
Ich soll mir nicht all zu grosse Hoffnungen
machen.
Aber wieso konnte am 1.1 niemand dieses
Hämatom sehen wenn es doch so gross ist.
Die Blutung ist heute schon viel leichter.
Muss morgen noch einmal zum Ultraschall
und Blutabnahme. Kann ich noch hoffen?
Es ist doch ein gutes Zeichen wenn der
HCG Wert so ansteigt. Woher kommt das
Hämatom und was kann man machen damit
es wieder verschwindet? Und kann man
mit so einem grossen Hämatom ein gesundes
Baby auf die Welt bringen?
Ich bin so verwirrt.
Danke im Vorraus

Antwort vom 06.01.2009

Leider kann ich Ihnen nicht viel dazu sagen. Ein Hämatom kann sich langsam bilden, daher ist es möglich, dass es am 1.1. nicht gesehen wurde. Es kann sich auch zurückbilden, stagnieren oder abbluten, das kann man leider nicht vorhersagen. Der ansteigende HCG-Wert ist ein gutes Zeichen, die ungewöhnliche Form der Fruchthöhle kann durch Hämatom/ Myom entstehen und muss erst mal noch gar nichts heißen. Im Moment können Sie tatsächlich nur abwarten, hoffen und sich von Ihrer Ärztin/ Arzt die erhobenen Befunde genau erklären lassen, wenn Sie wieder zur Untersuchung gehen. Ich drücke Ihnen die Daumen!!

23
Kommentare zu "Frühe Schwangerschaft - Hämatom in der Gebärmutter"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: