Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Sollte ich lieber eine feste Hebamme haben?"

Anonym

Frage vom 08.01.2009

Liebe Hebammen !

Ich bin nun in der 13. SSW und möchte mich für einen offenen Geburtsvorbereitungskurs anmelden, d.h. ich werde wahrscheinlich keine feste Hebamme haben. Ist dies ein Nachteil? Sollte ich während dieses Kurses mit einer Hebamme dort näheren Kontakt aufnehmen? Es ist mein erstes Kind, aber ich denke, dass jede Hebamme über genügend Erfahrung verfügt und es da nicht unbedingt eine "feste" sein muss. Oder ??? Bin ein wenig unsicher....
Herzlichen Dank...!!!!

Antwort vom 13.01.2009

Hallo! Die Hebamme, die den Geburtsvorbereitungskurs leitet ist nicht zwangsläufig bei der Geburt dabei und wenn diese während des Kurses wechselt, ist das sicher auch kein Nachteil.
Sie sollten aber unabhängig davon eine Hebamme kontaktieren, die Sie in der Schwangerschaft und in der Zeit nach der Geburt begleitet. Es ist für beide Seiten von Vorteil, da man sich besser kennenlernt und so größeres Vertrauen aufbauen kann. Hebammen finden Sie übrigens in der Hebammensuchmaschine hier im babyclub.de http://www.babyclub.de/magazin/hebammensuche Das Kind kriegen ist für jede Frau eine sehr individuelle Erfahrung und da ist es gut, wenn auch die Betreuung individuell ist. Aber letztlich liegt es in Ihrer Entscheidung. Alles Gute.
Cl.Osterhus

28
Kommentare zu "Sollte ich lieber eine feste Hebamme haben?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: