Themenbereich: Stillprobleme

"Wie kann ich mit wunder Brustwarze weiter stillen?"

Anonym

Frage vom 11.01.2009

Hallo, ich habe ein Problem. Meine Tochter ist mittlerweile 7 Monate alt. Ich stille noch zwei Mahlzeiten. Eine meiner Brüste ist allerdings blutig. Das ist an sich kaum zu sehen. Aber sobald die Kleine saugt, kommt eben Blut (was sie übrigens mittrinkt). Jetzt gebe ich seit zwei Tagen nur noch die Brust, die "gesund" ist. Da ich eigentlich noch nicht abstillen wollte, pumpe ich kleine Mengen aus der wunden Brust, damit der Milchfluss nicht zum Erliegen kommt. Was kann ich machen, damit ich auch wieder mit der wunden Brust stillen kann?

Antwort vom 13.01.2009

Hallo,

diese blutige Brust ist an sich nichts Schlimmes. Auch das Ihre Tochter ab und zu ein biißchen Blut abbekommt, schadet ihr nicht.
Es wäre nur zu klären, warum die Brust plötzlich diese Schwierigkeiten macht.
Hat sie ein anderes Trinkverhalten?
Bitte achten Sie noch einmal sehr genau auf das Anlegeverhalten.
Jetzt der Brust Zeit zu geben und mit dem Pumpen die Milchproduktion in Gang zu halten ist genau richtig.
Wenn Sie sehen, daß die Brust besser geworden ist, dann müssen Sie einmal wieder versuchen direkt anzulegen.
Sie können solange Sie stillen noch Hebammenhilfe in Anspruch nehmen, was ich Ihnen dringend empfehlen würde. Vor Ort lassen sich die Ursachen und Möglichkeiten deutlich besser beurteilen als übers Internet.

Ich drücke Ihnen die Daumen, daß Sie es noch ein paar Monate aufrechterhalten können.
Viel Glück dabei.

Diekmann

21
Kommentare zu "Wie kann ich mit wunder Brustwarze weiter stillen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: