Themenbereich: Schlafen

"Wie können wir die Schlafsituation verbessern?"

Anonym

Frage vom 19.01.2009

Hallo,

unsere Tochter ist 5 1/2 Monate alt. Sie war bei der Geburt 7 Wochen zu früh und musste 5 Wochen in der Kinderklinik (davon 11 Tage auf der Frühchenintensiv) bleiben. Mittlerweile hat sie sich prächtig entwickelt. Sie wiegt mittlerweile 7200g (bei der Geburt 1985g) und ist 65cm groß. Ansonsten ist auch alle OK. Sie spielt, greift, quiekt, lacht und was sonst noch dazu gehört.
Nachts schläft sie seit 2 Monaten auch durch. Mittlerweile bringen wir sie jeden abend um 20hr ins Bett und sie schläft bis morgens um 7.30Uhr. Sie bekommt dann um 8Uhr und dann alle vier Stunden die Flasche und mittags schon ein wenig Pastinake oder Frühkarotte. Soweit so gut, nun zu unserem Problem: Unsere Tochter hat tagsüber Probleme mit dem Einschlafen. Sie wird irgendwann zw. den Mahlzeiten unzufrieden und wenn man sie dann hinlegt, schreit sie nur. Im Kinderwagen schreit sie auch erst, nach 5 Min. schläft sie dann aber meistens ein. Allerdings nur so lange man schiebt... Am schlimmstens wird es dann abends vor der letzten Flasche. Sie ist dann nur noch durch rumtragen auf der Schulter "bei Laune" zu halten. Wenn sie nur annähernd in die waagerechte bewegt wird, fängt sie an zu schreien.
Haben Sie vielleicht einen Rat, wie wir die Situation für unsere Tochter (und uns) verbessern können?

MfG

Anonym

Antwort vom 21.01.2009

Hallo, erstmal herzlichen Glückwunsch, dass Ihre Tochter sich so schön entwickelt hat und sogar schon fast 12 h durchschläft!
Gibt es abends denn ein Einschlafritual? Wie schafft sie es abends so gut? Vielleicht können Sie Ähnliches auch für den Mittagsschlaf probieren. Die Frage ist eher, wann Ihre Tochter so müde ist, dass sie schlafen kann. Da sie nachts lange schläft, braucht sie vielleicht auch nur 2-3x 30min- Schläfchen, vielleicht schafft sie im Bettchen auch eine längere Schlafphase.
Vielleicht hilft es, wenn Sie sich beide zusammen hinlegen und ein Mittagspäuschen halten; vielleicht wird auch ein Spaziergang am Tag mit dem Kinderwagen erstmal "obligatorisch", bis sich wieder etwas anderes entwickelt. Nichts bleibt bei den Kleinen wie es ist! Alles Gute, Barbara

24
Kommentare zu "Wie können wir die Schlafsituation verbessern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: