Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Fehlgeburt oder Regelblutung?"

Anonym

Frage vom 20.01.2009

Hallo
Ich habe da mal eine Frage.
Ich hatte am 6.11.2008 eine Ausschabung in der 6 Woche.Wir hatten auch danachGS.
Am ca.6 Wochen später hatte ich dann erst ganz leichte und dann ganz starke Blutungen aber ohne schmerzen so ca 5 Tage.
Hätte jetzt am19.1.eigentlich meine Regel kriegen müssen habe einen schwangerschafts test gemacht der war negativ.
Hatte ich jetzt zwischen zeitlich schon wieder eine Fehlgeburt?
Danke

Antwort vom 21.01.2009

Vermutlich war es eine erste Periodenblutung nach der Ausschabung und die Folgeperiode lässt jetzt noch auf sich warten. Das ist nicht ungewöhnlich nach einer Fehlgeburt u einer Ausschabung. Schwanger sind Sie sehr wahrscheinlich nicht nach dem neg. Testergebnis - und für Ihren Körper wäre es auch besser, wenn Sie noch 2-3 Periodenblutungen abwarten, bevor Sie wieder schwanger werden. Die Schleimhaut hat dann Gelegenheit, sich wieder vollständig zu regeneriren, damit die nächste Schwangerschaft einen guten Nährboden vorfindet, in den sie sich einnisten kann. Vorübergehend wäre also Verhütung beim Geschlechtsverkerh sinnvoll - zB mit Kondom oder Diaphragma, die beide keinen Einfluss auf den Zyklus od die Schleimhautbildung nehmen. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Fehlgeburt oder Regelblutung?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: