Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"T-förmige Gebärmutter- was bedeutet das?"

Anonym

Frage vom 21.01.2009

Hallo,

ich war gestern beim Frauenarzt und es wurde eine Schwangerschaft in der 5. Woche festgestellt. Beim vaginalen Ultraschall meinte die Ärztin ich hätte einen T-förmigen Uterus. Ich hab mir dabei erst gar nichts dabei gedacht. Aber jetzt muss ich die ganze Zeit überlegen, ob dass denn was Schlimmes sein könnte?
Stimmt es, dass da die Wahrscheinlichkeit eines plötzlichen Schwangerschaftsabbruches höher ist? (Hab ein bisschen gegoogelt...)
Es wäre super wenn ihr mich aufklären könntet!

Danke

Anja

Antwort vom 22.01.2009

Wenn Sie sich Darstellungen der Anatomie der Gebärmutter anschauen, dann sehen Sie, dass die Gebärmutter sowieso eine angedeutete "T-Form" hat: der längliche Gebärmutterkörper mit Gebärmutterhals und links und rechts die schmaler werdenden Tubenecken, an denen die Eileiter sitzen. Die T-Form ist also m.E. nicht ungewöhnlich. Vielleicht hat Ihre FÄ eine auffallend schmale Gebärmutter erkannt - allerdings kann ich Ihnen nicht sagen ob das Probleme macht und falls ja, welche. Die Gebärmutter besteht zum größten Teil aus Muskulatur, die dem wachsenden Platzbedarf des Ungeborenen nachgeben kann - da denke ich, dass die "Ursprungsform" keine große Rolle spielt, solange keine Verwachsungen vorhanden sind - und so hat sichs ja nicht angehört. Das Beste wird sein, Sie fragen Ihre FÄ bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung nochmal, was genau sie gemeint hat. Alles Gute!!

25
Kommentare zu "T-förmige Gebärmutter- was bedeutet das?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: