Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Hormonumstellung nach Absetzen der Pille"

Anonym

Frage vom 21.01.2009

Hallo,

ich (32) nehme sei ca. 14 Jahren die Pille. Wir würden gerne ein Kind haben. Ich habe gehört, dass bei Pilleneinmehmern zunächst 2-3 Monate mit Kondom verhütet werden wegen der Hormonumstellung. Stimmt das?

Vielen Dank für Eure Antwort.


Antwort vom 22.01.2009

Früher war das tatsächlich sinnvoll, weil es unmittelbar nach Absetzen der Pille häufiger mal zu mehreren Eisprüngen zugleich kam und dadurch zu Mehrlingsschwangerschaften. Das ist heute aber unwahrscheinlicher, weil die heutigen Pillen sehr viel niedriger dosiert sind als in den frühen Pillenjahren, ein Verhüten "ungewollter Mehrlinge" ist eher nicht notwendig. Trotzdem ist es möglich, dass es zu Zyklusschwankungen kommt, darüber sollten Sie sich nicht wundern, auch nicht darüber, dass es ein Weilchen dauert mit dem Schwanger-werden... Unterstützend zur Regulierung des Zyklus können Sie Frauenmanteltee trinken. Alles Gute!

24
Kommentare zu "Hormonumstellung nach Absetzen der Pille"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: