Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Welche Untersuchungen können nach Fehlgeburten gemacht werden?"

Anonym

Frage vom 22.01.2009

Hallo!
Ich bin 29, verheiratet und Mutter von einem Sohn (9). Mein Mann (27) hat auch eine Tochter (7). Gemeinsam haben wir noch kein Kind, möchten wir aber sehr.
In letzten halbes Jahr war ich schon zwei mal schwanger, leider immer mit AS. Erste mal in 7 SSW, zweite mal in 11 SSW, das Kind war aber diesmal 0,83cm groß, das heißt, dass das schon auch in 7 Woche passieren mußte...Meine Blutgruppe ist 0 (-). Beim ersten zwei Schwangerschaften habe ich Antikörper gekriegt, beim dritten mal nach dem AS.
Als ich nach dem letzten AS beim meinem Arzt war, mußte er mich selbst fragen, ob ich mir ein vaginales Untersuchung wünsche. Hate er geguckt und gesagt, dass alles in Ordnung ist. Keine andere Untersuchungen, z.B. Blut. Ist das normal?
Jetzt nach dem letzten AS, nach 1Woche und 4 Tagen habe ich mir Ovu-test gemacht - der war positiv. Am nächsten Tag Schwangerschaftstest war auch positiv. Nach zwei Wochen und 1 Tag habe ich mir wieder Schwangerschaftstest gemacht (heute), der war auch positiv. Wie lange kann Hcg nach dem AS beim Schwangerschaftstest nachgewiesen sein?
Ich weiß, dass in Deutschland erst mal nach drittem Fehlgeburt man weitere Untersuchungen beim Arzt macht, will ich aber nicht bis dritte mal warten. Für mich ist das schon viel, und dann noch weiter warten und garnicht machen, so kann ich nicht. Deswegen haben wir mit meinem Mann ein Termin in Kinderwunsch - Klinikum in Wiesbaden gemacht. Bis dann möchte ich gerne erfahren, ob mein Arzt mußte nicht mir andere, außer vaginale, Untersuchungen machen. Wie lange Hcg ist nachweisbar? Ob mir richtig Ovu-test gezeigt könnte, dass bei mir nach einandhalb Woche schon Eisprung war? Was könnte ich bei mir und meinem Mann testen lassen? Ist das möglich, dass vielleicht unsere Chromosome nicht zusammen passen und deswegen verliere ich immer unsere Kinder?
Entschuldige für meine Fehler, wenn ich welche gemacht habe, kann ich leider noch nicht perfekt deutsch und mein Mann (Deutsche) ist jetzt auf die Arbeit.
Vielen Dank für ihre Hilfe.
Liebe Grüße!
kami2679

Antwort vom 27.01.2009

Hallo! Ich glaube Ihnen. daß Sie sehr verunsichert sind, aber von dieser Stelle kann ich Ihre vielen Fragen leider nicht beantworten. Entweder Sie sprechen noch einmal mit Ihrem Mann zusammen eingehend mit Ihrem Frauenarzt oder Sie lassen sich in der Kinderwuschpraxis intensiv beraten, was möglich wäre bzw. nötig ist. Denn die Umstände scheinen doch kompliziert zu sein und sind von Angesicht zu angesicht sicher besser zu besprechen. Alles Gute.
Cl.Osterhus

22
Kommentare zu "Welche Untersuchungen können nach Fehlgeburten gemacht werden?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: