Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Schwanger oder Eileiterschwangerschaft?"

Anonym

Frage vom 07.02.2009

Hallo, am Freitag war ich beim FA weil ich seit 3 wochen überfällig bin und 3 positive SS-Test hatte. Der SS-Test beim FA war ebenfalls positiv, aber beim Ultraschall wurde nichts in der Gebärmutter gefunden. Ansonsten sind auch typische SS-Beschwerden da (Brustspannen, Müdigkeit...). Nun meinte mein FA das ich garnicht schwanger wäre oder eventuell eine versteckte Schwangerschaft oder eine Eileiterschwangerschaft vorliegen könnte. Nun frage ich mich ob es noch zu früh sein kann um etwas auf dem Sono zu sehen?


Antwort vom 09.02.2009

Wenn der Test positiv ist aber die Gebärmutter leer, kann es gut sein, dass es sich um eine Eileiterschwangerschaft handelt, das sollte auf jeden Fall geklärt werden. Ich vermute, dass Ihr FA Sie zu einer Kontrolluntersuchung einbestellt hat, vielleicht kann er dann schon mehr sagen. Im Fall einer Eileiterschwangerschaft wäre eine operative Entferung notwendig, über die genauen Details wird Sie dann der FA aufklären, falls das nötig sein wird. Falls er keinen weiteren Termin mit Ihnen vereinbart hat, sollten Sie noch mal nachfragen wie Sie sich jetzt weiter verhalten sollen - es sollte nicht ungeklärt bleiben, warum der Test positiv war. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

22
Kommentare zu "Schwanger oder Eileiterschwangerschaft?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: