Themenbereich: Schwangerschaftstest

"Frühtest negativ - kann ich trotzdem schwanger sein?"

Anonym

Frage vom 09.02.2009

Hallo liebes Team,
ich habe heute meinen 30 ZT und am 11 ZT und 14, 15 ZT GV gehabt. mein zyklus ist unregelmäßig (28- 31 tage). jetzt ist es so, das ich vermute schwanger zu sein. seit letzter woche immer mehrmals am tag ziehen im unterleib und seit freitag ist mir aufgefallen das meine brüste größer bzw praller geworden sind. außerdem litt ich gestern und heute unter extremer müdigkeit; appetitlosigkeit u ein bischen übelkeit bzw unwohlsein. habe auch das gefühl meinen bauch nicht einziehen zu können, als hätte ich nen "blähbauch":-)
kann das sein das man jetzt schon so ne vorahnung hat??? am 26ZT, nachmittags, habe ich mal einen frühtest gemacht, negativ.könnte das sein das ich schwanger bin???
ich wäre sehr dankbar über eine antwort und bedanke mich schon mal im voraus.

Antwort vom 16.02.2009

Da Sie in diesem Zyklus häufig Geschlechtsverkehr hatten, ist es gut möglich, dass Sie schwanger gewoerden sind. Aber mit den Vorahnungen ist das so eine Sache... frau kann ja auch viel "ahnen", weil sie es sich einfach so sehr wünscht ;-)!! Die Frühtests sind leider eher unzuverlässig, daher empfehlen die Hersteller meist einen Kontrolltest nach ausgebliebener Periode und den sollten Sie machen, falls die Periode ausbleibt. Warten Sie - bei Ihrem leicht verlängerten Zyklus- bis die Periode mind. 6 Tage überfällig ist u führen Sie dann einen Test durch -am besten mit Morgenurin, darin ist die HCG-Konzentration am höchsten. Ich drücke Ihnen die Daumen!

21
Kommentare zu "Frühtest negativ - kann ich trotzdem schwanger sein?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: