Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Kann man einer Fehlgeburt vorbeugen?"

Anonym

Frage vom 11.02.2009

Hallo liebe Hebammen,
nach meiner Fehlgeburt im September bin ich nun wieder schwanger. Bei meiner Fehlgeburt (7.SSW) konnte nicht festgestellt werden, woran es lag.
Ist es sinnvoll, um einer erneuten Fehlgeburt vorzubeugen, Bryophyllum (D4) oder Alchemilla Urtinktur zu nehmen?
Alchemilla Urtinktur nehme ich seit dem Eisprung bereits und weiß nun nicht, ob ich es absetzen soll oder im ersten Trimenon noch weiterhin nehmen kann und sollte?
Vielen Dank für Ihre Antwort, ich schätze Ihre Arbeit sehr.
Viele Grüße

Antwort vom 16.02.2009

Da die Ursache der Fehlgeburt nicht bekannt sind, ist es nicht möglich, gezielt vorzubeugen - auch wenn, wäre das nur begrenzt möglich, da es ja viele verschieden Ursachen für Fehlgeburten gibt: hormonell, vom Kind ausgehend, krankheitsbedingt, ... Ich würde nicht empfehlen, irgend etwas auf eigene Faust einzunehmen; besprechen Sie die weitere Einnahme Ihrer Mittel mit derjenigen Fachperson, die Sie Ihnen empfohlen hat. Vielen Dank für Ihr Lob, das freut uns sehr!
Ich wünsche Ihnen alles Gute für diese Schwangerschaft!!

28
Kommentare zu "Kann man einer Fehlgeburt vorbeugen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: