Themenbereich: Kaiserschnitt

"Taubes Gefühl an der Kaiserschnittnarbe"

Anonym

Frage vom 13.02.2009

Hallo! Ich habe eine Frage!
ich habe vor 5 Jahren mein 1. Kind zur Welt gebracht per Kaiserschnitt.. Seit dem habe ich ein taubes Gefühl rund um die Narbe und das wird auch nicht besser.. Es fühlt sich unangenehm an wenn ich über eine stelle mit der Hand streichle so als wäre es Halbtaub.
Was ist das? Ist das normal oder sind die nerven nicht richtig zusammen gewachsen? Wie ist das wenn ich ein 2. Kind bekomme? Brauche ich wieder einen Kaiserschnitt?

Danke

Antwort vom 16.02.2009

Hallo, das was Sie beschreiben ist leider eine "ganz normale" negative Begleiterscheinung eines Kaiserschnittes. Durch den Schnitt werden alle Nerven in der Gegend durchtrennt. Anfangs ist das Taubheitsgefühl daher auch ca. 10 cm um die die Narbe herum. Die Nervenenden wachsen wieder nach, so dass der Bereich, wo es sich taub anfühlt, im ersten Jahr kleiner wird. Ein unangenehmes Gefühl an der Narbe direkt kann jedoch zurück bleiben. Es fühlt sich nie wieder an, wie vorher. Leider wird darauf nur sehr selten hingewiesen, weil es sich nicht um eine schlimme Beeinträchtigung handelt. Es "stört" trotzdem....
Dies alleine ist kein Grund für einen erneuten Kaiserschnitt bei der nächsten Geburt. Die meisten Frauen können nach einem Kaiserschnitt das nächste Kind ganz normal bekommen. Wichtig ist, dass Sie sich frühzeitig damit auseinandersetzen und Ihren Wunsch auch deutlich machen. Suchen Sie sich am Besten frühzeitig eine Hebamme, die Sie betreut und in Ihrem Vorhaben unterstützt und berät.
ich wünsche Ihnen alles Gute, Monika

20
Kommentare zu "Taubes Gefühl an der Kaiserschnittnarbe"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: