Themenbereich: Geburtsvorbereitung

"Wendung bei Zwillingen?"

Anonym

Frage vom 13.02.2009

Hallo,

Ich bin in der 28. Woche mit Zwillingen (ein-eiig) schwanger. Der untere Zwilling ist zur Zeit in Steisslage.
Meine Frage: Gibt es Methoden um bei Zwillingen eine Drehung zu bewirken (moxen, indische Bruecke), oder sind diese weniger ratsam oder weniger wirksam?
Falls es was zur Unterstuetzung gibt: ab welcher Woche wuerden sie beginnen?




Antwort vom 16.02.2009

In der 28. SSW können Sie auch noch abwarten und Ihren Kindern einfach "gut zureden", sich auf einen günstigen Weg zu machen. Evtl können Sie einen Versuch mit Moxa machen (lassen). Ein einfacher Trick der auch manchmal funktioniert: besorgen Sie sich eine Klangkugel (im Esoterikladen), die Sie sich an einer langen Schnur um den Hals hängen - es soll im Schambeinbereich leise klingeln. Manche Kinder finden das Klingeln so schön, dass sie ihm nachgehen und sich mit dem Köpfchen dahin drehen, damit sie es besser hören können... könnte auch bei Zwilligen klappen - Einen Versuch ist es wert! Viel Erfolg!!

26
Kommentare zu "Wendung bei Zwillingen?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: