Themenbereich: Abstillen

"Mit welcher Folgemilch kann ich weiter füttern?"

Anonym

Frage vom 18.02.2009

Liebes Hebammenteam,

meine Tochter ist gerade neun Monate geworden, sie wurde 7 Monate voll gestillt. Inzwischen haben wir die Mittags- und Abendmahlzeiten durch Breimahlzeiten ersetzt, die restlichen Mahlzeiten wird sie noch gestillt/zwischendurch erhält sie auch etwas Wasser. Allerdings merke ich, dass die Milchmenge stark abnimmt und ich vermute, dass meine Tochter nicht mehr richtig satt wird (sie will z.B. seit ein paar Tagen fast stündlich trinken, sie ist schlecht gelaunt; es kommt aber nicht mehr wirklich viel heraus).
Meine Frage: Mit welcher Folge-Milch (HA2?) kann ich sie in Zukunft sättigen und wieviele Milchmahlzeiten braucht sie noch?
(Allergie in der Familie).

Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe und Ihre tolle Arbeit!

Viele Grüße,
Elisabeth

Antwort vom 23.02.2009

Hallo,

zuerst einmal schön, daß Sie so lange gestillt haben.
Ich würde so viel wie möglich anlegen, und nur wenn es merklich nicht reicht dann die Flasche dazu geben.
Am besten starten Sie mit einer HA Pre Nahrung.
Das müsste eigentlich zusammen mit der Muttermilch und dem Brei reichen.
Wenn Sie gleich eine 1er- oder 2er Nahrung geben, wird es sehr wahrscheinlich zu einigen Verdauungsproblemen führen.
In der Pre Nahrung sind alle Bestandteile, die ein Kind im ersten Lebensjahr braucht.
Fangen Sie damit langsam an, falls Sie merken sollten, daß diese Milch nicht ausreicht würde ich höchstens auf einer 1er Nahrung wechseln, dort ist einfach nur mehr Stärke vorhanden.

Viel Glück und einen schönen Gruß

Diekmann

18
Kommentare zu "Mit welcher Folgemilch kann ich weiter füttern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: