Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Was ist zur Regulierung des Zyklus geeignet?"

Anonym

Frage vom 20.02.2009

Hallo,

ich habe 2 Fehlgeburten in den letzten 2 Jahren erleben müssen und möchte seit ca. 6 Monaten wieder schwanger werden. Leider habe ich einen unregelmäßigen Zyklus, der normalerweise zwischen 5-7 Wochen pendelt. Das belastet mich ziemlich. Ich habe schon 3 Monate lang Mönchspfeffer genommen, aber nachdem mein letzter Zyklus nervenaufreibende 8 Wochen lang war, wollte ich es nicht mehr nehmen. Kann es sein, dass mein Zyklus durch den Mönchspfeffer noch länger geworden ist? Haben sie irgendwelche Tipps für mich? Ich habe schon öfter von Frauenmanteltee gelesen, bin mir aber unsicher, ob der richtig für mich wäre.

Ab nächste Woche mache ich eine Zyklusanalyse bei meinem Gynäkologen. Je nachdem was sich dort rausstellt soll ich evtl. Clomifen nehmen. Das möchte ich aber eigentlich nur ungerne. Ich bin doch schon 2x spontan schwanger geworden. Wenn auch glücklos...

Danke und liebe Grüße







Antwort vom 21.02.2009

Zur Regulierung des Zyklus hat sich Frauenmanteltee bewährt - evtl zusätzlich Damiana (regt den Eisprung an) und Himbeerblätter (fördern die Durchblutung der Gebärmutter). Probieren Sie es aus - allerdings müssen Sie auch da mit einigen Zyklen rechnen, bis sich eine Veränderung einstellt. Viel Erfolg!

18
Kommentare zu "Was ist zur Regulierung des Zyklus geeignet?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: