Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Was kann ich gegen Kreislaufbeschwerden in der Schwangerschaft tun?"

Anonym

Frage vom 15.03.2009

Hallo!!! Ich bin in der 13.woche mit meinem 2. Kind schwanger. Bei meinem Sohn vor 7 jahren hatte ich fast keine probleme - diesmal ist alles anderst. Ich musste mich heut nacht mal wieder übergeben - ganz schlimm dabei ist mein Kreislauf - der klappt mir ständig zusammen. Auf die linke seite legen macht alles nur noch schlimmer. Was kann ich tun dass es mir wieder besser geht?

Antwort vom 16.03.2009

Hallo,

diese Beschwerden haben keine Auswirkungen auf eine intakte Schwangerschaft.
Natürlich müssen Sie gucken, daß Sie nicht dehydrieren oder ohnmächtig werden.
Versuchen Sie sich viel an der frischen Luft zu bewegen und wirklich genug und ausreichend zu trinken.
Das hört sich einfach an, aber versuchen Sie einmal nachzuvollziehen, wieviel Sie wirklich trinken am Tag.
Evtl. wäre es auch gut ein paar Entspannungsübungen zu machen, Yoga oder autogenes Training, das tut dem Körper einfach generell gut und deswegen wäre es noch ein Versuch.
Meistens hören diese Beschwerden dann aber in den nächsten Wochen auf, von dem her, hoffe ich, daß Sie dann Ihre Schwangerschaft auf genießen können.

Viel Glück!

Diekmann

23
Kommentare zu "Was kann ich gegen Kreislaufbeschwerden in der Schwangerschaft tun?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: