Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Wann findet mein Eisprung statt? Ist Mönchspfeffer sinnvoll?"

Anonym

Frage vom 17.03.2009

Hallo!
seit Ende Nov 2008 habe ich die Pille abgesezt, da wie ein Kind bekommen möchten. Bisher hat es leider nicht geklappt. Da meine Periode anfangs ausblieb, nehme ich Mönchspfeffer auf Rat meines FA. Seit dem kommt sie regelmäßig im 28/29Tage Zyklus. Ich habe mir meine fruchtbaren Tage errechnet und Ovultationstest (aus Drogeriemarkt) gemacht. Leider sind sie in den errechneten fruchtbaren tagen IMMER negativ, schon seit Dezember. Jetzt habe einfach mal weiter getetstet und anstatt 24.-27.2. (wie errechnet) waren die Tests über eine Woche später (6.-8.3) positiv. wie ist das möglich? Gestern am 16.3. habe ich meine Periode bekommen, also wieder im 29tage Zyklus. Wann ist der beste Zeitpunkt schwanger zu werden? Laut kalender oder Ovulationstest, also wer hat eher Recht? Beeinflusst der Möchspfeffer meine Fruchtbarkeit? Außerdem rauche ich leider, beeinflusst das ebenfalls negativ? Vielen Dank für Ihren Rat! Liebe Grüße

Antwort vom 18.03.2009

Um genauer sagen zu können, wann Ihr ES stattfindet, ist es am besten, wenn Sie eine Zykluskurve führen, in der Sie Temperatur, Schleimbeobachtung, Befinden etc eintragen. Sowohl Kalender als auch O-Test sind nicht ausreichend, weil der Kalender Ihren Körper gar nicht kennt und er Test nur das feststellt, was im Moment in Ihrem Körper stattfindet. Der Mönchspfeffer unterstützt v a die Hormonsituation der 2. Zyklushälfte, daher wird oft auch empfohlen, ihn erst ab dem ES einzunehmen - dafür sollten Sie aber wissen, wann der ES stattfindet. Auch das Rauchen hat einen negativen Einfluss auf die Fruchtbarkeit; abgesehen von allen anderen schädlichen Einflussen wäre es auf jeden fall gut, wenn Sie schaffen, damit aufzuhören. Ich wünsche Ihnen alles Gute!

23
Kommentare zu "Wann findet mein Eisprung statt? Ist Mönchspfeffer sinnvoll?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: