Themenbereich: Zyklus und Eisprung

"Wie kann ich die Fruchtbarkeit steigern?"

Anonym

Frage vom 18.03.2009

Ich bin im Dezember 38 Jahre alt geworden, habe mein Glück jetzt gefunden, und wir wünschen uns ein Baby. Er hat schon eine Tochter. Im Juli 2008 habe die ich Valette (Anti-Baby-Pille abgesetzt). Ich hatte sie 9 Jahre genommen. Nach 6 Wochen kam dann meine Regel. Seitdem bekomme ich meine Regel jeden Monat, aber nicht so regelmäßig. Zuert kam sie alle 24 Tage, letzten Monat kam sie nach 32 Tagen. Meine letzte Regel hatte ich vor 32 Tagen. Seitdem ich Agnacuston (seit 2 Monaten) nehme, kommt meine Regel eher später. Sie dauert drei Tage.Am ersten Tag verbrauche ich 2 stärkere Binden, am zweiten Tag 4-5, am dritten Tag1-2. Ich habe auch keine Bauchschmerzen bei der Regel. Früher, bevor ich die Pille hatte, hatte ich Bauchschmerzen. Letzte Woche, da war die letzte Regel so 26 Tage her, hatte ich morgens ein Ziehen im Bauch. Dies ging dann weg, meine Regel kam nicht.Dies war auch letzten Monat so. Seitdem ich die Pille abgesetzt habe, habe ich wieder Probleme mit der Akne. Sind dies Anzeichen dafür, dass bei mir etwas nicht in Ordnung ist bzw.kein Eisprung kommt. Bei einer Routineuntersuchung sagte mein Frauenarzt, dass körperlich keine Auffälligkeiten sind. Was kan ich tun, um eine Fruchtbarkeit zu steigern. Soll ich zum Arzt und einen Hormonspiegel machen lassen. Insbesondere vor dem Hiintergrund, dass ich nicht mehr ganz so jung bin, frage ich an, ob ich mir aufgrund des geschilderten Sachverhaltes Sorgen machen muss, dass etwas nicht in Ordnung ist. Soll ich lieber zum Arzt gehen und einen Hormonspiegel machen lassen. Was raten Sie mir?

Antwort vom 23.03.2009

Unter unserer Rubrik "Kinderwunsch" finden Sie bestimmt Ideen die Fruchtbarkeit anzuregen, die zu Ihnen passen, zB Frauenmanteltee, Himbeerblätter etc. Um zu erfahren, ob bzw wann im Zyklus der Eisprung stattfindet, ist eine Zykluskurve das Beste. Diese zu führen erfordert zwar ein wenig Disziplin, aber so erfahren Sie am meisten über Ihren Körper. Ich glaube nicht, dass "sich Sorgen machen" irgendwie förderlich ist - versuchen Sie, konstruktiv umzugehen und sich vor allem nicht unter Druck zu setzen. Wenns klappt wärs toll, wenn nicht, hat das Leben auch noch andere schöne Seiten, oder?! Ich wünsche Ihnen alles Gute!!

26
Kommentare zu "Wie kann ich die Fruchtbarkeit steigern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: