Themenbereich: Kinderwunsch allgemein

"Wann kann man nach einer Fehlgeburt wieder schwanger werden"

Anonym

Frage vom 20.03.2009

Hallo,

ich bin eigentlich heute in der 10. SSW und habe gerade bei der Vorsorgeuntersuchung erfahren, dass mein Baby nicht gewachsen (3mm) ist. Jetzt soll ich einen Termin zur Cyrettage machen. Wann kann ich danach wieder schwanger werden? Mein ß-HCG wert ist aktuell gut angestiegen (33945), der wird ja sicher nicht so schnell sinken. Ab wann setzt die Periode wieder ein und wie weiß ich ob ich einen Eisprung habe und vor allem wann, oder nimmt der Körper den alten Zyklus vor der Schwangerschaft wieder an?

Vielen Dank für Ihre Hilfe, die letzte Schwangerschaft hat schon so lang auf sich warten lassen....


Antwort vom 23.03.2009

Hallo, ich würde Ihnen dringend anraten mit der Cürettage noch ein paar Tage zu warten. Früher war es üblich nach einer solchen Diagnose eine Kontrolle nach einer Woche zu machen. Es wurde ein US gemacht und auch das ß-HCG erneut bestimmt. Es kommt nicht ganz so selten vor, dass bei einer Kontrolle alles in Ordnung ist. Ich möchte Ihnen keine falschen Hoffnungen machen, aber es ist nicht ohne Hoffnung. Das ß-hcg fällt recht zügig. Zumindest müsste es bei einer gut verlaufenden Schwangerschaft weiter ansteigen. Sollte diese Kontrolle nicht so ausfallen und das Kind weiterhin nicht gewachsen sein, ist die Schwangerschaft nicht entwicklungsfähig. Aber noch kann es sein, dass mit Ihrem Kind auch alles in Ordnung ist.
Man rät unterschiedliches im Falle einer Fehlgeburt. 3 Monate soll frau nicht schwanger werden, danach dürfen Sie es wieder versuchen. Ich würde anraten einen für Sie typischen Zyklus abzuwarten und es dann erneut zu versuchen. Wenn Sie dann auch schon seelisch dazu bereit sind! Vermutlich werden Sie nach 4-6 Wochen menstruieren, den Eisprung können Sie an Schleimveränderungen feststellen oder mittels einer Temperaturkurve ermitteln.
Alles Gute. Judith

30
Kommentare zu "Wann kann man nach einer Fehlgeburt wieder schwanger werden"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: