Themenbereich: Recht & Rat

"Sorgt meine Schwägerin richtig für Ihr Kind?"

Anonym

Frage vom 24.03.2009

Hallo,
ich bin Tante von einen kleinen Jungen ( 28.02.09) Und rege mich grad sehr auf, weil mein Bruder und seine Freundin den kleinen jetzt schon für ne ganze nacht und nen ganzen tag weggegeben hatten. Der kleine bekommt noch muttermilch und hat noch keine Impfen. Ich mache mir große sorgen..weil es bestimmt nicht bei dem einen mal bleiben wird...und ich zudem noch die zwei unfähig halte für ihn richtig zu sorgen...Sie ist grad 19 J. aber nicht auf diesem stand....und vor dem baby haben sie jedentag die nächte durch gemacht. Vielleicht übertreibe ich,, aber mir ist dies bei keinen meiner drei Kinder in den Sinn gekommen...

Antwort vom 24.03.2009

Hallo, es ist verständlich, dass Sie sich Sorgen machen und dass Sie andere Vorstellungen vom Umgang mit einem Neugeborenen haben. Gerade junge Mütter haben oft einen anderen Umgang mit Kindern. Das hat jedoch nicht nur Nachteile, sondern ist für die Kinder oft unproblematisch, auch wenn die ältere Umwelt es nicht nachvollziehen kann und einen anderen Umgang mit den eigenen Kindern hat. Wenn Sie etwas für Ihren Bruder oder für das Kind tun möchten, dann bieten Sie Ihre Hilfe an, vermitteln Sie den beiden, dass Sie Ihnen zutrauen für Ihr Kind zu sorgen und die richtigen Entscheidungen zu treffen. Eingreifen sollten Sie nur, wenn tatsächlich das Kindswohl in Gefahr ist. Wenn das Kind an eine kompetente Person abgegeben wurde, ist das nicht der Fall. Anders läge der Fall, wenn der Kleine schon alleine gelassen würde.
Junge Mütter unterstützen sich oft gegenseitig, nehmen gegenseitig die Kinder, wenn die anderen ausgehen möchten. In dem Alter gibt es andere Bedürfnisse, die sich durchaus auch mit der Kindererziehung vereinbaren lassen. Auch junge Eltern müssen ihre Erfahrungen selber machen, was zu einem Gewissen Anteil auch beinhaltet aus den Fehlern zu lernen. Hilfreich ist z.B. eine Familie, die unterstützt und Hilfe anbietet ohne zu bewerten. Allzu starke Aufregung führt meist nur zum Rückzug junger Eltern und dient damit nicht dem Wohl des Kindes.
Herzlichen Gruß, Monika


23
Kommentare zu "Sorgt meine Schwägerin richtig für Ihr Kind?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: