Themenbereich: Abstillen

"Sanftes Abstillen"

Anonym

Frage vom 29.03.2009

Hallo Zusammen,
mein Baby ist 7 Wochen alt. ich stille bisher voll und sie nimmt gut zu (4600gr). Trotzdem möchte ich nicht mehr voll weiterstillen. Ich fühle mich nicht wohl dabei, da ich einen starken Milchreflex habe und wir ständig Theater an der Brust haben und nicht in der Öffentlichkeit stillen können. Außerdem muss öfter mal mein Mann eine Stilllmahlzeit übernehmen und durch Abpumpen wird alles nur schlimmer...
Nun meine Frage: Wie kann ich sanft abstillen? Welche Mahlzeiten ersetze ich zuerst ohne dass ich bei den nächsten Mahlzeiten noch mehr Milch habe?

Antwort vom 30.03.2009

Halo,
sanft abstillen , heisst ein Abstillen über einen längeren Zeitraum- meinen Sie das?
Wenn Sie so abstillen wollen, können Sie eine Brustmahlzeit durch eine Flasche ersetzen. Nach 2-3 Tagen dürft die Menge in der Brust abgenommen haben, so dass Sie die nächste Brustmahlzeit ersetzen können. Auf ein ein paar Tage mit mehr Milch müssen Sie sich einrichten, denn Ihr Körper muss erst einmal registrieren , dass weniger Milch gewünscht wird.Sie können es sich auch offen halten, ob Sie die nächtlichen Stillmahlzeiten nicht beibehalten- sofern Ihr Kind das Mischmasch gut hinbekommt. Nachts Stillen ist sehr viel angenehmer als eine Flasche zubereiten und füttern zu müssen.Ich würde also mit der ersten Morgenmahlzeit nach dem Aufstehen beginnen und mich so langsam durch den Tag arbeiten. Evt. spielt ihr Kind nicht mit, d.h. es nimmt von Ihnen keine Flasche an, dann müssten Sie sich nochmal melden. LG Judith

27
Kommentare zu "Sanftes Abstillen"
Calle
Gelegenheitsclubber (0 Posts)
Kommentar vom 06.09.2010 03:20
essen
wenn mein kind nichts isst wenn es krank ist was soll ich da unter nehmen

Kommentar verfassen Alle Kommentare anzeigen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: