Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"In welcher Schwangerschaftswoche bin ich?"

Anonym

Frage vom 31.03.2009

Hallo,
ich bin wohl schwanger, weiß aber nicht genau, in welcher Woche. Der Eisprung war am 25.2.2009 - also bin ich doch eingentlich in der 5. Woche, oder? Der Beta-HCG-Wert ist bisher immer gestiegen und der Embryo auch gewachsen. Allerdings sind immer noch keine Herztöne zu sehen, obwohl laut Frauenärztin längst welche zu sehen sein sollten. Am Wochenende hatte ich Blutungen und war deswegen im Krankenhaus. Jetzt heißt es, ich soll abwarten und mich schonen. Da ich aber sonst überhaupt keine Anzeichen einer Schwangerschaft habe (kein Brustspannen, keine Überkeit ...), und bisher auch nicht hatte, bin ich total unsicher und habe Angst, dass der Embryo vielleicht gar nicht mehr lebt... Könnt Ihr mir bitte weiterhelfen, ob es überhaupt eine Chance gibt?
Danke und Grüße

Anonym

Antwort vom 01.04.2009

Hallo, Sie sind jetzt in der 7.Schwangerschaftswoche, wenn der Eisprung am 25.02. war. Wenn aber der erste Tag der letzten Periode am 25.02. war, sind Sie erst in der 5.Schwangerschaftswoche(bei regelmäßigem Zyklus).

Obwohl bisher noch keine Herztonaktivität gesichtet wurde, kann es genausogut sein, dass alles in Ordnung ist und Ihr Kind wächst und gedeiht als dass auch die Möglichkeit besteht, dass sich die Schwangerschaft wieder verabschieden wird. Es ist noch alles möglich! Sie können sich und Ihrem Kind einfach Zeit lassen. Wenn es Ihnen gut damit geht, können Sie die nächste Schwangerschaftskontrolle in der 10.Schwangerschaftswoche machen, da kann der erste offizielle Ultraschall gemacht werden, der Auskunft gibt über das genaue Schwangerschaftsalter, Herztöne, und bestätigt, dass es nur ein Kind ist. Sie können sich ab sofort um Hilfe und Begleitung einer Hebamme vor Ort kümmern, auch für den Fall dass die Schwangerschaft ein frühes Ende findet.
Alles Gute, Barbara

29
Kommentare zu "In welcher Schwangerschaftswoche bin ich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: