Themenbereich: Entwicklung des Ungeborenen

"Schwanger und nichts zu sehen im Ultraschall, bin ich doch nicht schwanger?"

Anonym

Frage vom 03.04.2009

hallo ich hab am dienstag erfahren dass ich schwanger bin in der 2-3 woche der artzt kann im ultraschall aber nur die schleimhaut sehen sonst noch nichts. was mir jetzt ein bischen sorgen macht ist dass ich seit 2 tagen bischen schmierblutungen habe. mal sind sie nur braun mal mit blut verbunden ist dass schlimm oder bin ich garnicht schwanger???

bitte eine schnelle antwort ich mach mir sorgen.

liebe grüp0e tanjam

Antwort vom 08.04.2009

Hallo,

na hoffentlich hat es geklappt!
Aber ich würde erst von ein Schwangerschaft sprechen, wenn in der 5-6. Woche auch schon evtl. ein Herzton zu sehen ist. So früh ist es ganz normal, dass weiter nichts zu sehen ist, da das befruchtete Ei ja noch ganz klein ist. Sollte Ihre Periode jetzt doch einsetzen, dann hat sich das Ei nicht richtig eingenistet oder entwickelt und ist zu einem sehr frühen Zeitpunkt wieder abgegangen, was leider sehr häufig vorkommt. Wenn es nur eine Schmierblutung bleibt, kann die mit der Auflockerung des Gewebes durch die Hormone zusammen hängen. In dem Fall kann sich die Schwangerschaft trotzdem weiter entwickeln.
Ein positiver Test ist natürlich ein wichtiger Schritt, aber erst nach einer Weile der Entwicklung können Sie sicher sein, dass es sich um eine intakte Schwangerschaft handelt. Bis dahin bleibt Ihnen nicht viel anderes übrig als abzuwarten.
Viel Glück...

Diekmann

23
Kommentare zu "Schwanger und nichts zu sehen im Ultraschall, bin ich doch nicht schwanger?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: