Themenbereich: Beginn der Beikost

"Ernährung und Durchschlafen"

Anonym

Frage vom 14.04.2009

Hallo! Mittagsbrei (ohne stillen)gibts ca 12- 13 Uhr über 200gr seit über einem Monat (hat auch anfangs gut geklappt), hält 4-5h nächste Mahlzeit Abendbrei + Stillen gegen ca.18-19 Uhr nach ca halbe Std Nachtschlaf mit 3h. Weiß gar nicht wann ich Nachmittagbrei unterbringen soll? Soll ich einfach nach 3 Std Mittagbrei stillen(bzw. später Brei) obwohl kein Anzeichen von Hunger? Haben am Abend auch versucht ihn zu wecken nach 1h und wachzuhalten und später Abendbrei füttern? wie macht man es am Besten?Nach 3h Schlaf zu müde zum Löffeln.Ki.ärztin meinte wegen Durchschlafen Nachts Wasser geben!? Ist das doch gleichbedeutend mit Abstillen? Er nimmt keine Flasche und Nachts mit Becher ist doch eher kontraproduktiv. Er kommt Nachts trotz Brei alle 3 Std u. "trinkt " ganz kurz.
Vielen Dank

Antwort vom 20.04.2009

Hallo,
wenn Ihr Kind keinen Hunger hat brauchen Sie auch nichts zum Essen anbieten, sprich keinen Nachmittagsbrei. Ihn zu wecken wenn er schläft würde ich auch nicht machen, wer schläft hat keinen Hunger. Ich kann verstehen, dass er dann auch nicht essen will. Wasser zum Durchschlafen kann ich nicht nachvollziehen, Wasser sättigt nicht, wieso sollte er davon durchschlafen. Zudem , wie Sie schreiben kommen Sie dann ins Abstillen. Ich finde es klingt gut was Sie gemacht haben,es war/ ist doch an den Bedürfnissen Ihres Kindes orientiert. Dass er nachts alle drei Stunden kommt ist normal. Meiner Erfahrung nach ist es auch egal was und wieviel Kinder vor dem Schlafen gegessen haben, sie kommen nachts oder kommen nicht. Je nach Lebensalter kommen sie nachts einfach noch um zu essen. Auch wenn es wenig ist scheinen Sie das aber einfach noch zu brauchen. Und das mit dem Durchschlafen kommt auch irgendwann, aber ich glaube nicht daran, dass man das wirklich steuern kann, Kinder schlafen durch wenn sie soweit sind. Das was Sie eingangs schreiben klingt gut und sinnvoll und Ihr Kind scheint auch damit zufrieden zu sein. Dass mehr Nachtschlaf schön wäre steht ganz ausser Frage, aber das lässt sich nicht herbebführen, das kommmt von ganz alleine. Bleiben Sie bei dem was Sie mit Ihrem Kind herausgefunden haben es klingt gut. LG Judith

28
Kommentare zu "Ernährung und Durchschlafen"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: