Themenbereich: Entwicklung und Erziehung

"Wie bringt man einem Kind den Tod eines Angehörigen nahe?"

Anonym

Frage vom 15.04.2009

Hallo liebes Hebammenteam,
ich habe einen 5 jährigen sohn, der weiß das meine mutter schon seit vielen jahren tod ist.
Nun ist mein Opa gestorben und das ist im moment bei uns ein thema.
Ich weiß nur nicht wie ich es ihm kindgerecht beibringen soll so das es nicht ewig ein thema für ihn ist.
Ich würde mich freuen wenn Sie mir da weiter helfen können.
Ich sage schon mal Danke im vorraus.
lg

Antwort vom 20.04.2009

Hallo,
ich würde ihm auf alle Fälle wahrheitsgemäß erzählen was passiert ist und dann auf seine Fragen warten. Kinder fragen in der Regel das nach was sie auch verstehen können. Sicher ist es wichtig keine angstbesetzten Bilder zu wählen und das womit wir auch aufgewachsen sind, dass Verstorbene im Himmel sind und das es ihnen da gut geht wird von Kinder gut angenommen. Wenn er immer wieder danach fragt, dürfen Sie davon ausgehen, dass er es noch nicht einsortieren konnte und Ihnen deswegen immer wieder die gleichen oder ähnliche Fragen stellt. Wenn Ihr Sohn erfährt, dass er Sie fragen darf und Sie offen mit ihm sind werden sicher keine belastenden Bilder beim ihm enstehen.LG Judith

16
Kommentare zu "Wie bringt man einem Kind den Tod eines Angehörigen nahe?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen




Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: