Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Körperliche Anzeichen einer Schwangerschaft"

Anonym

Frage vom 22.04.2009

Vor ca. 10 jahren hatte ich regelmässig Zwischenblutungen, die ca. 3-4 Tage dauerten, begleitet von mehr oder wenigen heftigen Bauchschmerzen. Diese Blutungen verschwanden jedoch spontan und seitdem sind sie nicht mehr aufgetreten.
Seit Jänner 2009 beobachte ich meinen Zyklus mittels Persona Monitor und der zeigte für den 14-15.04 zum ersten Mal einen Eisprung an. Zwei Tage nach dem vermeintlichen Eisprung staunte ich nicht schlecht als ich in der Früh einen ziemlich grossen, roten Schleimpfropfen verlor und seitdem (ca. 5 Tage) habe ich eine Art schwache Regelblutung, mit leichtem Ziehen im Unterbauch.
Meine Fragen: um was handelt es sich hier und was kann ich tun, damit das schleunigst wieder aufhört, denn ich empfinde dies als lästig. Mein Mann muss viel reisen und wenn er mal daheim ist, möchte ich mich nicht mit Problemen o.g. Art konfrontiert sehen. Es sei erwähnt, dass ich 49 Jahre alt bin und mein Mann und ich 3 Tage vor dem vermeintlichen Eisprung noch mit einander geschlafen haben. Mein Zyklus war bis jetzt wie aus dem Bilderbuch (27 Tage). In Ihrer Sprechstunde habe ich diese Fragen noch nicht beantwortet gesehen und ich wäre ihnen dankbar für ihre baldige Antwort.
Mit freundlichen Grüssen,
Speedy1

Antwort vom 24.04.2009

Hallo,

die genaue Diagnose kann ich Ihnen nicht geben, aber solange die Blutung dann wieder weniger wird, ist es doch in Ordnung.
Ob Sie jetzt schwanger geworden sind, läßt sich erst in 2 Wochen durch einen Test klären.
Falls der Test negativ ausfällt und die Blutungen nicht aufhören, sollten Sie bitte einmal zum Arzt gehen.

Hoffentlich werden die Beschwerden weniger, viel Glück.

Diekmann

21
Kommentare zu "Körperliche Anzeichen einer Schwangerschaft"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: