Themenbereich: Abstillen

"Abstillen nur für die Nacht und tagsüber weiterstillen, geht das?"

Anonym

Frage vom 27.04.2009

Liebe Hebamme,
mein Sohn, Jan ist nun fast 13 Monate alt und hängt sehr an meiner Brust. Er ist am sonsten auch eín guter Esser (drei Mahlzeiten, Obst und Kekse zwischendurch). Er wird tagsüber oft nachmittags gestillt (wenn er müde ist und nicht schlafen will), manchmal, ehe selten auch vormittags. Er schläft abends an der Brust ein und trinkt auch vor dem Aufstehen ein bisschen. Leider wird er auch Nachts mehrmals wach und kommt auch dann ohne Mamas Milch nicht zum Schlafen. Er hatte schon einen 6-Stunden Schlafrythmus, wird aber in der letzten Zeit öfters wach. Würde gerne das nächtliche Trinken einstellen. Kann leider nicht auf die Hilfe meines Mannes zählen, da er sehr krank ist. Was die Sache mit dem Abstillen wohl erschwert: seit vier Monaten (seit Papa im Krankenhaus ist) schläft Jan auch mit mir in einem Bett.
Meine Frage ist: Kann ich nur Nachts abstillen?(Würde es gerne nicht so ganz aufgeben weiss nur nicht, wie ich Jan erklären soll, dass es zwischen 24.00 und 7.00 Uhr keine Milch mehr gibt, am sonsten aber schon.)
Danke im Vorraus für Deine Hilfe.

Antwort vom 29.04.2009

Hallo,
Sie können das nächtliche Stillen unabhängig von dem Stillen am Tag einstellen. Klar machen können Sie ihm das nur durch Klarheit. Wenn Sie sich ganz sicher sind, dass Sie das wollen, dann strahlen Sie auch die nötige Klarheit aus, die Ihr Sohn braucht.
Was nicht heisst, dass er es nicht dennoch einfordern wird. Nur je klarer Sie in Ihren Entscheidungen sind umso leichter ist es für ihn sie anzunehmen.
LG Judith

21
Kommentare zu "Abstillen nur für die Nacht und tagsüber weiterstillen, geht das?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: