Themenbereich: Geburt allgemein

"Ist eine normale Geburt nach OP unbedenklich?"

Anonym

Frage vom 06.05.2009

Hallo,
ich habe ca ein Jahr bevor der errechnete Geburtstermin meines Sohnes ist eine Operation gehabt (Hiatushernie, KArdiainsuffizienz wurde behoben), nun mache ich mir Gedanken darüber ob es sinnvoll wäre den Kleinen per Kaiserschnitt holen zu lassen, da ich Angst habe das durch den hohen Druck der bei einer normalen Geburt ja aufs Zwerchfell ausgeübt wird dieses wieder reißt. Außerdem habe ich Anstrengungsasthma. Können sie mir helfen ob es sinnvoll wäre einen Kaiserschnitt machen zu lassen oder ist eine normale Geburt unbedenklich.

Gruß Katrin

Antwort vom 06.05.2009

Hallo,

ich kann gut verstehen, daß Sie sich wegen dieser doch schwerwiegenden Operationen plus Asthma Fragen wegen der Entbindungsform haben.
Es ist nur nicht möglich diese Frage mt einem klaren ja oder nein per Internet zu beantworten.
Ich würde Ihnen dringend raten Ihren behandelnden Arzt von damals aufzusuchen. Versuchen Sie dieses Thema dort zu besprechen. Ihre ganzen Untersuchungsergebnisse und OP Berichte liegen dort vor und somit kann man sich dann ein genaues Bild machen.
Zusätzlich würde ich in Ihrer Entbindungsklinik einen Termin machen, um es auch an dieser Stelle zu besprechen.
Bitte erkundigen Sie sich, dann können Sie auch auf jeden Fall beruhigt in die Geburt gehen, dann gibt es keine Unsicherheiten mehr.

Ich drücke Ihnen auf jeden Fall die Daumen, daß alles so klappt, wie Sie es sich vorgestellt haben.

Viele Grüße

Diekmann

24
Kommentare zu "Ist eine normale Geburt nach OP unbedenklich?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:

Magazin-Links zum Thema:

Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: