Themenbereich: Kaiserschnitt

"Normale Geburt oder Kaiserschnitt nach Myom OP?"

Anonym

Frage vom 07.05.2009

Hallo,

im letzten August wurden bei mir neun Myome entfernt, die aber alle aussen an der Gebärmutterwand anlagerten. Die Gebärmutterwand ist laut des operierenden Arztes nicht beeinflusst gewesen. Die OP wurde per Bauchschnitt durchgeführt. Lediglich nach der OP gab es Komplikationen in der Heilung des Bauchschnitts. Auch mein Gynäkologe hat die Gebärmutter als völlig unbeeinflusst beurteilt.
Ist nun in diesem Fall bei einer normalen Geburt mit Komplikationen zu rechnen ? Mir wurde empfohlen einen Kaiserschnitt machen zu lassen. Ist das wirklich notwendig, wenn die Gebärmutter selbst unversehrt ist ?

Antwort vom 11.05.2009

Hallo,
nach Bauchoperationen wird gerne ein Kaiserschnitt empfohlen, egal ob es eine Indikation gibt oder nicht. Neun Myome ist eine stattliche Zahl, aber da die Gebärmutter keinerlei Verletzungen erlitten hat, dürfen Sie davon ausgehen, dass Ihre Gebärmutter den Anforderungen einer normalen Geburt sicher gewachsen ist. Ihre Gebärmutter meistert nun ja auch eine Schwangerschaft. Lassen Sie sich nicht verunsichern.Zusätzlich finde ich, dass bei den beschriebenen Wundheilungsstörungen, die Sie hatten von einem Kaiserschnitt eher ab- als zuzuraten ist.LG Judith

28
Kommentare zu "Normale Geburt oder Kaiserschnitt nach Myom OP?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: