Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Brustschmerzen nach Fenchel-Kümmel-Anistee"

Anonym

Frage vom 12.05.2009

Hallo!

Ich bin in der 8. Woche schwanger.

Ich habe die Tage 3 Tassen Fenchel-Kümmel-Anis Tee getrunken, hatte da richtig Lust drauf. Ca 1 Stunde später fing meine Bruts an zu schmerzen und zu brennen und wurde ganz heiß. Es wurde erst nach dem Auflegen von Kühlpacks besser ....

So schlimm hatte ich das noch nie vorher und bis jetzt auch nie wieder, ich trinke normalerweise auch keinen Fencheltee weil ich den eigentlich gar nicht mag Kann das am Tee gelegen haben?

Gruß, Pladde

Antwort vom 13.05.2009

Hallo! Anscheinend sind Sie sehr sensibel. Der Tee wird auch als Milchbildungstee eingesetzt. Eventuell hat Ihre "schwangere" Brust mit einer Art Milcheinschuß reagiert, da sich die Brust auch jetzt schon auf das Stillen vorbereitet. Aber ungewöhnlich ist es trotzdem. Aber es gibt nichts was es nicht gibt. Alles Gute.
Cl.Osterhus

23
Kommentare zu "Brustschmerzen nach Fenchel-Kümmel-Anistee"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: