Themenbereich: Schwangerschaft allgemein

"Bin ich der Vater?"

Anonym

Frage vom 12.05.2009

Bin ich der Vater?


Meine Freundn hatte jetzt über ein jahr keine Periode da sie so eine Pille nahm.

am 29.01.2009 nahm sie die letzte pille da sie diese nicht mehr gut war für sie.

am 2.03.2009 bekam sie dann wieder ihre ersten tage.

meine frage jetzt ich bin mir nicht sicher aber ich glaube, dass sie 13.03.2009 sex mit einen anderen mann hatte.

ich hatte mit ihr von 18.-22.03.3009 jeden tag mehr mals sex.

sie ist jetzt in der 9.SSW Woche der arzt sagte zu ihr das kind ist erst vor 6 wochen enstanden also treffen beide termine nicht zu.

Können sie mir bitte sagen wer ist der vater?

wann können sie mir antwort geben und wo finde ich dann diese antwort es macht mich verrückt nicht zu wissen ob villeicht noch ein anderer in frage käme

Antwort vom 13.05.2009

Hallo,
wenn man den ersten Tag der letzten Periode zu Grunde legt, dann war der Eisprung um den 16.03. herum, so dass Sie und Ihr fraglicher Nebenbuhler als Vater des Kindes in Frage kämen. Nach meiner Berechnung wäre Ihre Freundin heute dann in der 11. SSW. Wenn der Arzt meint, dass Ihre Freundin jetzt in der 9. Woche ist, dann hat er den Termin wahrscheinlich durch Ultraschall- Messung festgelegt und nicht nach der letzten Periode berechnet. Der Zeugungstermin ist immer ca. 2 Wochen weniger als die Schwangerschaftswoche, weil diese ab dem ersten Tag der letzten Periode gezählt wird, wo die Schwangerschaft ja noch gar nicht besteht. Um schwanger werden zu können, braucht es einen Eisprung und wann der genau ist, lässt sich nicht genau sagen, weil man so kurz nach Absetzen der Pille noch nicht von einem regelmäßigen Zyklus ausgehen kann. Wenn man jedoch von dem vom Arzt gezeugten Zeugungstermin ausgeht und von jetzt sechs Wochen abzieht, dann käme Ihr fraglicher Nebenbuhler nicht in Frage.
Ich denke jedoch, dass Sie letztendlich nur Gewissheit erhalten, wenn Sie das Gespräch mit Ihrer Freundin suchen, dann erfahren Sie ob Ihr Verdacht begründet ist oder nicht. Wenn Sie das Problem schweigend mit sich rumtragen, kann das eine Beziehung ganz schön belasten und wenn Ihr Verdacht unbegründet ist, kann Ihre Freundin Ihr Verhalten gar nicht einordnen. Wenn ein Verdacht bleiben sollte, ließe sich der nur mit einem Vaterschaftstest ausräumen. LG Judith

26
Kommentare zu "Bin ich der Vater?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: