Themenbereich: Schwangerschaftsbeschwerden

"Kann eine tiefsitzende Plazenta noch nach oben wandern?"

Anonym

Frage vom 15.05.2009

Hallo liebes Hebammenteam,

Ich bin jetzt in der 12W + 0T Schwanger und hatte am 20.04. eine leichte Zwischenblutung gehabt wegen tiefsitzender Placenta. Nun meine Frage. Sie sitzt direkt vorm Muttermund ... kann ich damit rechnen das sie noch nach oben wächst? Ich habe schon drei Kinder und sowas noch nie gehabt. Jetzt habe ich Angst das ich dann einen Kaiserschnitt bekomme den ich gerne vermeiden würde. Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das sie nicht nach oben wächst?? Vielen Dank im vorraus
LG

ps: ich möchte ein großes Lob an babyclub aussprechen. Ich finde euch echt klasse. Vielen Dank für alles :-)

Anonym

Antwort vom 17.05.2009

Hallo, so früh in der Schwangerschaft läßt sich da noch nicht viel sagen. Ich halte es für sehr wahrscheinlich, dass die Plazenta an irgendeiner Seite hochwächst, vorallem, wenn Sie in Zukunft keine Blutungen haben. Um die 30.Schwangerschaftswoche kann man im Ultraschall sehen, in welche Richtung die Plazenta gewachsen ist, Wenn sie dann sehr tief/nah am Muttermund sitzt, kann sie immernoch weiter weg wachsen. Wenn sie aber dann noch ganz den Muttermund bedeckt, ist die Wahrscheinlichkeit eher gering, dass sie sich noch ganz vom Muttermund weg bewegt.
Lassen Sie sich aber bis dahin nicht verrückt machen. Es kommt wie es kommt, beinflussen kann man das nicht. Verzichten Sie auf vaginale Untersuchungen/ vaginale Ultraschalls, es sei denn, es besteht ein ernsthafter Verdacht, dass Kontraktionen schon frühzeitig den Muttermund eröffnen könnten. Bei einer Scheideninfektion kann die Scheidenflora kontrolliert werden ohne den Muttermund zu untersuchen.
Alles Gute! Barbara

26
Kommentare zu "Kann eine tiefsitzende Plazenta noch nach oben wandern?"
Es wurden noch keine Kommentare verfasst! Schreibe doch einen.

Kommentar verfassen


Das könnte dich auch interessieren:


Frag das babyclub.de Hebammenteam!
Jetzt kostenlos persönliche Frage stellen: